Frage von ingritaUsermod Junior, 12

was sind stearamidopropyl dimethxlamine?

habe im internet das hier dazu gefunden :

Stearamidopropyl Dimethylamine

Hierbei handelt es sich um einen Emulgator auf Basis von Palmöl, der vorwiegend in Haarpflegeprodukten verwendet wird, aber auch in der Hautpflege eingesetzt werden kann. Dieser Emulgator wirkt konditionierend und macht die Haare antistatisch, auch Kämmbarkeit und Griffigkeit der Haare werden verbessert. Er wirkt leicht rückfettend und verleiht Haarpflegeprodukten eine angenehme Viskosität. vgl. Heike Käser 2010, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012

ist das also kein silikon? danke

Antwort
von Kalypso2411, 12

Nein das ist kein Silikon. Silikone haben in der Regel ein "-one" am Ende (zB Dimethicone), oder im Falle eines Silikonöls "-siloxane" (zB Polysiloxane).

Antwort
von finaljason, 10

Nein, das ist kein Silikon, sondern ein Emulgator. Etwas, das dafür sorgt, dass Wasser und Fett sich verbinden können (z.B. das fettige Haar und das Duschwasser). Nur durch sowas werden die Haare überhaupt sauber und die Pflegestoffe im Shampoo verteilen sich gleichmäßig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten