Frage von krzzr, 47

Was sind sogenannte 'Skills' gegen selbstverletzendes Verhalten?

Hallo - kürzlich las ich, daß es sogenannte 'Skills' gegen selbstverletzendes Verhalten gibt.

Kann mir jemand erklärend, was das für 'Skills' sind? Ist Pfeffer bei Alptraum auch ein sogenannter 'Skill'?

Ich würd mich sehr freuen, wenn mir das jemand erschöpfend erklären könnte..

Besten Dank im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jee85, 25

Skills lenken vom Druckgefühl bei selbstverletzendem Verhalten ab, würde ich mal so beschreiben. Teilweise holt es auch aus Flashbacks heraus, aber es bedarf etwas Übung. Man findet seine eigenen Skills. Diese gibt es für alle Sinne. Es ist also quasi naja "Geschmackssache" was man für sich findet. Zum Beispiel beim Geruchssinn nehme ich Ammoniak Ampullen. Aber vorsichtig beim ersten Mal, es brennt ziemlich in der Nase. Dabei ist dieser extreme Geruch sehr wirksam, weil er wirklich ablenkt. Andere mögen aber lieber gut riechende Düfte, zum Beispiel etwas Tigerbalsam unter die Nase. Es reicht dabei ein kleiner Punkt, es kühlt und riecht nach Pfefferminze. Auf der Geschmacksebene nehme ich etwas getrocknete Chilischote. Auch hier reicht es wirklich ein minimales Stück zu nehmen (bei mir auf jeden Fall!) Pfeffer ist glaube ich nicht so sinnvoll. Es kommt allerdings auch auf die Albträume an schätze ich. Ich kenne Träume aus denen ich das Gefühl habe schwer aufzuwachen. Dann kann ich nur danach skillen, meistens stehe ich auf lasse kaltes Wasser über meine Arme laufen, trinke nen Tee und wenn ich mich hinlege höre ich ein Hörspiel, gerne genommen von mir Bibi Blocksberg ;) aber das ist alles eine Sache die etwas Übung bedarf... Und jeder muss es selbst herausfinden welcher Skill für ihn passt. Du findest im Netz einige Skills Listen. Wenn du es bei Google eingibst wirst du fündig. Aber ich habe es nur in meiner Therapie sowohl stationär als auch ambulant gelernt... Ich hoffe dass es dir etwas geholfen hat und dass sich das nicht nur nach Bla bla anhört. Viele Grüße

Kommentar von Jee85 ,

Sehr gut, oben siehst du die Liste. Du musst für dich selbst herausfinden, was dir in der Situation "gut tut" bzw anlenkt. Ich habe zum Beispiel auch Solitär und diese komischen Wort Such Rätsel auf dem Handy. Das hilft mir auch. Ob es nun unbedingt Pfeffer sein muss das musst du für dich herausfinden. Ich stelle mir das irgendwie schwierig vor. Solltest du dir das dann von nem Löffel zu dir nehmen? Ich denke vielleicht dass er das meinte dass man Pfeffer ja immer zu Hause hat. Aber ob es für dich effektiv ist, musst du ausprobieren. 

Antwort
von backtolife, 22

wenn du das besürfnis hast dich zu verletzen kannst du zb einfach mit einem roten stidt striche an deinen arm malen. viel schnaltzen auch ein gummiband ans handgelenk

Kommentar von krzzr ,

verstehe - gibt es noch andere, ich sag mal 'bewährte' Skills?

Antwort
von Christoph42, 16

Hallo krzzr,

was ganz gut hilft ist ein kleiner Stein im Schuh und damit dann spazieren zu gehen, ansonsten die lange Liste z.B. hier:

http://www.borderline-selbsthilfe-schwerte.de/index.php?option=com_content&v...

Konnte ich die Frage beantworten? Hast Du noch eine Nachfrage?

Lieben Gruß

Christoph

Kommentar von krzzr ,

danke Christoph42 - die Frage war deswegen notwendig, weil ich wegen eines 'PTBS' bei Therapeuten bin und der mir rät, wenn ich von Alpträumen deswegen (wegen PTBS) aufwache, soll ich Pfeffer, ich sag mal 'lutschen'.
Was ja bedeuten würde, ich verletze mich selbst, weil mich jemand anderer mit seinem Fahrzeug bedroht hat.. - bedeutet weiter, daß ich zu der psychischen Verletzung des anderen mir nun selbst eine Verletzung zufüge..

Da kann was nicht zusammen passen.. oder wie siehst du das? 
(die Liste ist sehr gut, danke)


Kommentar von Christoph42 ,

Hallo krzzr,

es ist sehr wichtig, dass Du Deinem Therapeuten vertrauen kannst, damit Ihr auch über alles reden könnt. Frag Ihn doch deshalb bitte auf jeden Fall auch selber, um Deine Unklarheit zu beseitigen. Ich weiß nicht, was hier das Pfefferlutschen bringen soll. Es könnte Dich von Deinem Traum ablenken und ganz ins Jetzt zurückholen. Das wäre ja eine positive Wirkung.

Lieben Gruß
Christoph

Kommentar von krzzr ,

ich habe sofort danach gesagt 'das kann ich nicht nachvollziehen' - darauf er 'wenn sie alles nicht nachvollziehen können und für Quatsch ist, dann sind sie hier nicht richtig'.

Sollte das ein 'Unterwerfungsritual' sein, damit ich künftig alles gutheiße oder war er nur beleidigt, daß ein erwachsener Mensch kein Gewürz als Ablenkungsvehikel einstufen kann..

Ich meine, ich hab ja jetzt aus deiner Liste gesehen, daß es noch gaaanz andere Ablenkungen gibt - warum schlägt er mir etwas vor, was für meine Begriffe etwas 'krass und abgefahren' ist..? Welcher 'normale' Mensch spielt mit dem Pfefferstreuer nachts um 3h herum..

Man muss erkennen, daß PTBS etwas anderes als Borderline ist..

Kommentar von Christoph42 ,

Hallo krzzr, ich war nicht dabei als Ihr Euch unterhalten habt. Die Antwort Deines Therapeuten hätte mir auch nicht gefallen. Versuch Doch beim nächsten Mal noch einmal danach zu fragen: z.B. "Wieso soll ich nach einem schlechten Traum Pfeffer lutschen?" Ganz freundlich, mit einem Lächeln nach einer Erklärung fragen. Nicht angreifen, nicht selber reden, ruhig und konzentriert die Antwort abwarten. Vielleicht probierst Du es ja mal, Pfefferkörner sind etwas anderes als gemahlener Pfeffer. Vielleicht hilft es Dir ja wirklich.

Kommentar von krzzr ,

ok, werd ich machen. es ist nur so: er hat in seinem Profil beim Therapeutenverein den 'Tätigkeitsschwerpunkt' PTBS stehen - da denke ich doch, daß er sich mit der Materie auskennt.. 

Hinzu kommt, daß ich 9 (neun!) Monate auf die erste probatorische Sitzung warten mußte - und nun das.. Ich fühlte mich wie bei Hildegard von Bingen, als wär ich besessen oder sowas oder 'Ritzer' (schlimm genug - du verstehst, ja!). Ebenfalls hinzu kommt, daß er mir sagte, was ich nach dem Aufwachen aus dem Traum fühle.. Vielleicht ist es ja ganz anders.. Er hat mich aber nicht danach gefragt, er hat es 'angenommen'..(!)

Wenn ich von ein Fahrzeug durch den Park gescheucht werde, so habe ich wirklich nicht das Bedürfnis, bei einem 'bösen Traum' mit Gewürzen herum zu machen - das hab ich nicht auf dem Schirm um mich abzulenken..

Zumal die Symptome einer PTBS sich deutlich von Borderline oder sonstigen angedachten 'Störungen' unterscheiden, lies mal den ICD-10..

Aufgrund dieser Dinge, die durchaus noch erweiterbar sind, bin ich natürlich maßlos enttäuscht über diese 'Anordnungen'..

Kommentar von Christoph42 ,

Hallo krzzr, das tut mir Leid, dass Du enttäuscht bist, wäre es denn eine Alternative noch einen anderen Therapeuten zu einer probatorischen Sitzung zu treffen? Lieben Gruß
Christoph

Kommentar von krzzr ,

Wahrscheinlich schon, allerdings setzt meine wirtschaftliche Lage den Entfernungen und Selbstzahlungen empfindliche Grenzen.. 

Darum ist dies ja so empörend! 
wenn ich mir die Seiten über PTBS hier im Netz durchlese.. also derartiges habe ich nirgends gefunden. Aber es ist ein 'Tätigkeitsschwerpunkt'..

Kommentar von Christoph42 ,

Hallo krzzr, wenn Du möchtest, schreib mich nochmal so an, falls Du denkst, dass ich noch helfen kann.

Kommentar von krzzr ,

würd ich gerne machen, jedes Gespräch/jeder Post hilft mir in dieser Situation, glaub mir!
Mach ich das unter 'Mitteilungen' oder wie könnten wir da zusammenkommen? Skype?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten