Frage von BananaBeer91, 123

Was sind sehr kleine Fische?

Welche Fische werden nicht größer als 5cm?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 24

Hallo,

nun muss ich hier doch mal einiges zu bedenken geben:

ein 40 l AQ ist eine höchst unzureichende Aussage: denn bei Fischen geht es immer um die Grundfläche. So sind diese heutzutage so überaus modernen Cubes fast alle für eine Zierfischhaltung extrem ungeeignet, weil sie nur über eine recht kleine Grundfläche verfügen - dafür aber um eine große Höhe. Mit der Höhe können Fische aber so überhaupt nichts anfangen (Skalare und Diskus mal außen vorgelassen, aber die gehören ja auch in sehr sehr große Aquarien).

Ansonsten ist nicht nur die Fläche eines AQ wichtig für die Fischauswahl, sondern ganz besonders auch die Wasserwerte (Gesamthärte, Karbonathärte, PH-Wert), wie sie bei dir aus der Leitung kommen.

Die meisten sehr sehr kleinen Fische, die man in so einem winzigen AQ halten könnte - sind sehr anspruchsvoll und heikel in der Haltung, weil sie sehr weiches und saures Wasser benötigen, das nirgendwo so aus der Leitung kommt. Ergo - sie werden nicht lange leben!

Dazu kommt noch, dass eben diese sehr kleinen Fische in größeren Gruppen - ab 8 - 10 Tieren - leben müssen - und damit ist ein so kleines AQ dann sehr schnell überbesetzt und ein biologisches funktionierendes Gleichgewicht ein Ding der Unmöglichkeit.

Eine 6er - 8er Gruppe Perlhuhnbärblinge würde passen - aber erstens sind diese Fische sehr teuer (ca. 5 - 7 Euro pro Tier) und zweitens sind sie beim Futter anfangs sehr heikel und daher schon beim Händler häufig fast verhungert. Ein hoher Verlust in der ersten Zeit ist also einzuplanen - das ist teuer und sehr schade.

4 - 5 Endler-Guppy-Männlein würde auch funktioneren - normale Guppys werden viel zu groß und in reiner Männerhaltung werden sie auch schnell aggressiv.

Wenn du einen Sandboden hast, würde dazu noch eine 5er Gruppe ZWERG-Panzerwelse passen und/oder einige Zwerggarnelen. Dann wäre das AQ aber auch schon bestens gefüllt.

Es ist ohnehin extrem schwierig, ein funktionierendes biologisches Gleichgewicht in so einem kleinen AQ hinzubekommen und zu halten - da sind Beginner schnell überfordert. Da kann schon der kleinste Pflegefehler direkt in die Katastrophe führen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von AQUAtamino, 47

Moin @BananaBeer91,

ich kenn da paar schöne Zierfische die unter 5cm klein sind:

-Scharlachroter Zwergblaubarsch, Dario dario

-Neonsalmler, Paracheirodon innesi

-Crown Tail Kampffisch blau, Männchen, Betta splendens

-jegliche Endlerguppys, Poecilia wingei

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hm, der Kampffisch Betta splendens hat zwar einen kleinen Körper, aber mit Flossen locker 7-8 cm :-) 

Antwort
von Idiealot, 84

Da sind z.B. verschiedene Arten der Salmler zu nennen. Rasborarten. Da gibts einige. Was wird denn speziell gesucht? Zu was sollen sie denn passen?

Kommentar von Omniscentor ,

gleich kommt als dekoration für seelachs auf dem teller ;)

Kommentar von Idiealot ,

Ich weiss zwar nicht was deine Bemerkung soll, aber du meinst es wohl als Witz zu verstehen? Ich kann mich darüber nicht amüsieren. Gerade weil Seelachs mit Sicherheit die 5cm überschreitet du Superhirn ;-)

Kommentar von BananaBeer91 ,

Schöne Fische :D sonst hab ich noch nichts, wozu sie passen sollen. (ich hab leider nicht genug Geld für ein großes Aquarium, daher halt klein)

Kommentar von Idiealot ,

Jetzt kommen wir der Sache schon näher. Wie groß soll denn das Aquarium werden?

Kommentar von BananaBeer91 ,

ca. 40l (2-5 Fische, für den Anfang wahrscheinlich erstmal 2)

Kommentar von Idiealot ,

Also dann fällt alles raus was "Kaltwasserfisch" ist. Weil die einfach zu groß werden. Das bedeutet du mußt dich auf Warmwasserfische einlassen. Ich will dir nun nicht sämliche Regularien der Aquaristik raufbeten aber am Anfang, zum Kennenlernen der Thematik sind 3-4 Guppymännchen, wohlgemerkt, Männchen OHNE Damen durchaus möglich. Leider sind die meisten "kleinen" Fische eben auch Schwarmfische. Da ist mit 40 Liter schnell nix zu reissen. Die Guppyherren sehen aber schick aus, können sich nicht unkontrolliert vermehren und man kann Erfahrung sammeln. Sie verzeihen auch mal grobe Schnitzer (ob nun ok oder nicht lass ich offen).

Kommentar von BananaBeer91 ,

Vielen Dank! :)

Kommentar von Idiealot ,

Gerne ;-) Nur nicht vergessen. Bei Lebendgebärenden in so einem kleinen Aquarium keine (!) Damen dazu.

Antwort
von gwenlina, 6

Funkensalmler, auch Feuertetra genannt, sind bzw. bleiben klein.

Antwort
von Omniscentor, 85

Perlhuhnbärblinge, Zwergpanzerwelse

Kommentar von BananaBeer91 ,

Sind Zwergpanzerwelse solche, die an den Schreiben rumkriechen und sie "sauber machen"?

Kommentar von Omniscentor ,

nein meine nicht, sie sitzen meist in grüppchen rum, und schiessen wie torpedos an die oberfläche um nach luft zu schnappen.

Kommentar von Omniscentor ,

schau sonst mal hier: http://www.aquarium-guide.de/

Kommentar von Idiealot ,

Wenn er einen Wels benötigt der ihm die Algen kleinhält, dann wäre ein "Ohrgitterharnischwels" Otocinclus-Art angebracht. Davon maximal 1 oder 2. Reicht. Macht die Pflanzen nicht kaputt, frißt nur Algen, wächst nicht ins Uferlose, und köttelt mir nicht die Hütte dicht. Panzerwelse sind auch wieder "Schwarmtiere". Das wird bei 40 Liter wieder zuviel. Nimmt man die Zwergpanzerwelse sind die aber zu empfindlich. Für einen Anfänger denkbar ungeeignet.

Kommentar von Omniscentor ,

vor zwei jahren habe ich mit der Aquaristik gestartet. Meine Welse erfreuen sich bester gesundheit. Anspruchsvolle Fische sind das nicht.

Kommentar von Norina1603 ,

@idealot,

http://www.aquarium-guide.de/otocinclus_affinis.htm#

soviel zu Otocinclus, 1-2 Stück in einem 40 Literbecken, wobei die 40 Liter wahrscheinlich auch nur Brutto sind!

Kommentar von Idiealot ,

ah...der Aquarium-Guide.de "lach". Wieder mal...Diese Lachnummer

Kommentar von Norina1603 ,

Da kannst Du lachen wie Du willst, dadurch wird Deine Aussage auch nicht richtiger!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

http://diskusmann.de/steckbriefe/welse/otocinclus_affinis.htm

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Mit solchen Kommentaren machst Du Dich nur lächerlich!

1-2 Stück ist nicht artgerecht und ein Behälter mit 40 Liter auch nicht, wie alle diese Links zeigen!

Aber vielleicht lachst Du auch darüber!

Kommentar von Idiealot ,

Der Diskusmann...*lol*

Kommentar von Idiealot ,

Der Diskusmann...*lol*. Da Ziiterst du mir hier Seiten, wovon nicht
eine (!) wissenschaftlich fundiert ist? Sondern lediglich ein
Sammelsurium an Daten die sich gegenseitit abschreiben? Lass die
Datenbank groß genug sein und irgendein Halbdepp glaubt es. Ich mach
seit 40 Jahren Aquaristik und komm bei Otocinclen nicht einmal bisher
auf diese Größen.

Das ist ne Seite der man trauen
kann:http://www.calacademy.org/scientists?url=http://researcharchive.calacademy.org/r...

Das ist ne Seite: http://www.fishbase.us/search.php

Aber
doch nicht deine genannten Seiten die sich lediglich dadurch
auszeichnen, dass diese in Deutsch verfasst wurden. Und am Besten ist
der Mann aus Nidda..ich lach mich schlapp.

Kommentar von Norina1603 ,

Nur noch einmal, so ganz nebenbei, falls Du Dich vom Lachen erholt hast, mein letzter Beitrag!

und irgendein Halbdepp glaubt es.

Das ist schon möglich, doch für Anfänger, die Du anscheinend für solche hältst, sind diese Seiten ein guter Anhaltspunk!

Ich spreche hier aus Erfahrung, denn meine "affinis" haben die angegebenen Größen erreicht, liegt vielleicht auch dran, dass sie in einem großem Becken, mit dem entsprechendem Wasser und in einem größerem Schwarm gepflegt wurden!

Ich mach seit 40 Jahren Aquaristik und komm bei Otocinclen nicht einmal bisher auf diese Größen.

Damit kannst Du höchstens einen Anfänger beeindrucken, denn meine aquaristischen Erfahrungen beruhen auch auf über 40 Jahre, mit zeitweise 30 Becken!

Nachdem Du sie für einen 40 Literbehälter empfiehlst, sind sie bei Dir wahrscheinlich auch in so einem "Pfützchen" geschwommen und darum so klein geblieben!

Aber was soll`s, sollen die "Mitleser" selbst entscheiden!

Ich bin ab jetzt raus!

Kommentar von dsupper ,

lol - es ist schon sehr erheiternd, wie manche "erfahrene Aquarianer" sich über fundierte Grundsätzlichkeiten hinwegsetzen, indem sie alles "lächerlich" finden. Dabei übersehen sie leider völlig, wie lächerlich ihre eigenen Aussagen dadurch werden ....

Und wer behauptet, man könne Otocinclus artgerecht und verantwortungsvoll in einer 40 l Pfütze halten und dann auch noch in Einzel- oder Zweiterhaltung, sich gleichzeitig darüber auslässt, dass diese Fische bei ihm selbst nie die angegebene Größe erreichen - der führt doch dadurch schon die eigenen Aussagen ad absurdum ....

Kommentar von Omniscentor ,

ich verstehe das auch alles nicht. Warum steht das alles in meinem Posting? Ich zumindest, hab seit zwei Jahren ein 56L Becken in dem ich 8 Perlhuhnbärblinge und 4 Zwergpanzerwelse halte. Sie machen ein glücklichen Eindruck. Diese Fische wollte ich dem Fragesteller naheliegen, da ich als Anfänger den Eindruck habe sie lassen sich gut halten. Dazu gabs einen guten informativen Link zum herumstöbern. Warum ist es jetzt eine Fachtagung geworden? Was soll der Fragesteller damit anfangen?

Kommentar von Norina1603 ,


Warum steht das alles in meinem Posting?

Wie Du siehst, werden die Beiträge (Kommentare) auch von anderen, sehr erfahrenen User gelesen und falls gravierende Fehler enthalten sind, diese auch angesprochen, bzw. berichtigt!

Was soll der Fragesteller damit anfangen?

Durch die Berichtigung, wird dem Fragesteller sehr wohl geholfen und er kann auch, zum Wohl der Fische, etwas damit "anfangen", da ein Schwarm(Gruppen)Fisch in Einzelhaltung, oder zu zweit in zu kleinen Behälter eben alles andere wie artgerecht ist!

Leider können manche User eine solche berechtigte Korrektur nicht akzeptieren, darum wurde daraus eine "Fachtagung".

Dein Besatz ist völlig in Ordnung, auch wenn die Perlhuhnbärblinge nicht unbedingt zu den Anfängerfischen gehören, da sie eigentlich zum einen relativ teuer und zum anderen doch eher empfindlich sind!

Ich hoffe, dass damit Deine Irritation beseitigt wurde ;-)

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

Norina


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community