Frage von FlottiTotti, 16

Was sind nierenkoliken oder überhaupt Koliken?

???

Antwort
von BarbaraAndree, 7

"Als Kolik werden stärkste, bewegungsunabhängige, meist wehenartige
Schmerzen bezeichnet, die durch krampfhafte Kontraktionen der glatten
Muskulatur eines Hohlorganes verursacht werden. Eine Kolik entsteht,
wenn die Muskulatur einem großen Widerstand oder einer Blockade
entgegenwirken muss." Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kolik

Hier ein Link zu Nierenkoliken:

http://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/nieren-harnleiter-und-blas...

Antwort
von Negreira,

Vorhin hattest Du noch Nierenkoliken und jetzt weißt Du gar nicht, was das ist????

Antwort
von FelixFoxx, 1

Koliken sind heftige Schmerzen im Bauchraum oder in der Nierengegend. Bei Nierenkoliken liegt das meist an Nierensteinen.

Antwort
von Chumacera, 7

Koliken sind krampfartige Schmerzen, welche in "Wellen" in Rücken und Bauch auftreten können. Ursachen hierfür gibt es verschiedene, weil es auch darauf ankommt, ob es sich jetzt um eine Gallen-, Nieren- oder Darmkolik handelt.

Darüber könnte man jetzt echt viel schreiben, am Besten ist es vielleicht, du liest dir diesen Artikel mal durch:

http://gesundpedia.de/Kolik

Antwort
von SugarSchnecke4, 4

https://www.tk.de/tk/behandeln-a-z/n/nierenkolik/148774

Eine Nierenkolik beschreibt krampfartige Leibschmerzen, die in Schüben auftreten. Ursache für Nierenkoliken ist in der Regel ein Harnsteinleiden.

 

Die einseitige starke Nierenkolik wird durch eine akute Harnabflussstörung wie beispielsweise durch einen Harnleiterstein ausgelöst.

 

Harnsteine können sich aus dem Nierenbecken lösen und in Richtung Blase wandern. Während kleine Steine meist kaum Beschwerden verursachen, können größere Steine im Harnleiter stecken bleiben.

 Die Muskulatur des Harnleiters versucht dann, den Stein in Richtung Blase weiterzubewegen. Im Bereich von Engstellen ist das jedoch oft nicht möglich. 

Die Muskulatur des Harnleiters gibt aber nicht auf, sondern arbeitet weiter gegen den Stein an und "verkrampft" zunehmend. 

Auf diese Weise entstehen schließlich die für eine Nierenkolik typischen wehenartigen Schmerzen.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten