Frage von monttgomery, 40

was sind meine moeglichkeiten, wo kann ich hin?

ich bin 18 und wohne noch mit meinem vater zusammen. wir verstehen uns aber wirklich nicht gut, er ist ein riesiger fleck negative energie und der empathieloseste mensch, den ich kenne und ich wuerde gerne weg. ich gehe aber nicht zur schule noch arbeite ich, weil ich mich dazu zur zeit einfach nicht in der lage fuehle. ich hatte sehr lange depressionen, fuehle mich immer noch leicht labil und brauche einfach ein paar monate zeit um mich zu sammeln und etwas zu finden, was ich wirklich machen moechte. demnach verdiene ich auch nichts und lebe vom geld meines vaters, der auch nur wenig hat. wenn ich jetzt aber ausziehen will, was sind meine moeglichkeiten? sollte ich hartz 4 beantragen? gibt es einen ort wo ich hinkann?

Antwort
von danisahne2003, 13

hast du keine anderen verwandten oder freunde? Es gibt doch auch Jugendwohnheime, lasse dich beraten wo das naechste geeignete ist. Versuche bis dahin möglichst wenig deinen Vater zu sehen, gehe einfach oft raus.

Kommentar von monttgomery ,

doch, aber die sind genauso schlimm. ich hab mit meiner familie einfach nicht viel glueck gehabt. in einem jugendwohnheim war ich schonmal mit ca 15, das war teilweise gut teilweise schlecht, aber eigentlich nichts was ich jetzt nochmal machen will. ja, ich gehe meinem vater so gut wie moeglich aus dem weg. :)

Antwort
von Jamesboond, 21

Erstmal in ein Heim und dann zum Amt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten