Frage von SplitterFX, 212

Was sind lospfeile?

Ich habe im Quran den Vers 5:3 gelesen und einem Teil verstehe ich nicht.
[...] und ferner ist verboten durch Lospfeile euer Schicksal zu erkunden sucht. Das ist eine Freveltat [...]
Was ist das für ein Ritual bzw. was heißt das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, 155

Schau mal hier:

http://www.muslima-aktiv.de/forum/viewtopic.php?t=10654

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

Danke für den Stern.

Antwort
von bluestyler, 174

Es gibt ja Wahrsager oder Kekse wo dann deine ,, Zukunft " stehen soll. Sich bei Wahrsager zu erkundigen ist haram. Denn diese arbeiten mit schwarzer Magie.

Der einzige der deine Zukunft kennt ist Allah subhana wa ta'la.

Kommentar von SplitterFX ,

Ich weiß das schon akhi.
Aber ich meine ganz konkret diese Lospfeile

Kommentar von bluestyler ,

[5:3] 
Verboten ist euch das Verendete sowie Blut und Schweinefleisch und das, worüber ein anderer als Allahs Name angerufen wurde; das Erdrosselte, das zu Tode Geschlagene, das zu Tode Gestürzte oder Gestoßene und das, was Raubtiere angefressen haben, außer dem, was ihr geschlachtet habt, ferner das, was auf einem heidnischen Opferstein geschlachtet worden ist, und ferner (ist euch verboten), daß ihr durch lospfeile das Schicksal zu erkunden sucht. Das ist eine Freveltat. Heute haben die Ungläubigen vor eurem Glauben resigniert; also fürchtet nicht sie, sondern fürchtet Mich. Heute habe Ich euch eure Religion vervollkommnet und Meine Gnade an euch vollendet und euch den Islam zum Glauben erwählt. Wer aber durch Hungersnot gezwungen wird, ohne sündhafte Neigung - so ist Allah Allverzeihend, Barmherzig

Das ist der Kontext, der Kontext ist wichtig Bruder.

In der vorislamischen Zeit haben die Leute, bevor sie eine Reise, einen Feldzug oder dergleichen unternahmen, eine Reihe von Pfeilspitzen aus Stein genommen, und in einige hineingeritzt "Tue es" und in andere "Lasse es". Die Pfeilspitzen kamen dann in einen Beutel und man zog eine blind heraus. Stand dann darauf "Tue es", dann unternahm man die geplante Reise oder was auch immer, und wenn darauf stand "Unterlasse es" dann lies man es bleiben.

Das habe ich im Internet gefunden. Das ist praktisch, wenn du 2 Wege hast. Rechts und Links und du wirfst eine Münze wo du hingehen möchtest. Früher hat man es mit diesen Lospfeilen gemacht, wie es oben beschrieben wird.

Kommentar von SplitterFX ,

Ok danke akhi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten