Frage von chrisAUDI,

Was sind Kreuzritter?

Wir schreiben morgen einen Test drüber, aber ich finde nix in der Art. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r chrisAUDI,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchte ich Dich auf etwas hinweisen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

Antwort von pasmalle,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wer logisch denken kann, kommt fast alleine drauf. Du offenbar nicht.

Kreuzritter waren die, welche sich vom Papst haben anheuern lassen um in den Kreuzzügen die im Heiligen Land eingefallenen Muslime wieder zu vertreiben.

Wenn du schon unter Kreuzrittern im Internet nichts zu finden glaubst, dann schlag' halt unter Kreuzzüge nach und kombiniere etwas. Vielleicht hat ja Papa und Mama auch noch einige Bücher im Haus, darunter ein Lexikon oder einen Duden. - Schon mal gehört?

In diesen Büchern kannst du auch nachschlagen und die Bedeutung des Begriffs finden.

Kommentar von IslamliilwaaMr,

"Kreuzritter waren die, welche sich vom Papst haben anheuern lassen um in den Kreuzzügen die im Heiligen Land eingefallenen Muslime wieder zu vertreiben."

Sanfter hätte man es nicht formulieren können pasmalle...

Kommentar von pasmalle,

Ich versuche immer für einfache Gemüter auch einfache, verständliche Antworten zu finden.

Antwort von maritta,

eigentlich sollte hier nur die Frage beantwortet werden was Kreuzritter sind und keine politische Diskussion darüber welche Religion mehr umgebracht hat , meiner Erachtens ist jedes Leben das egal für welche Religion oder Gesinnung stirbt ein Leben zuviel.

Die Kreuzritter zogen in das sogenannte Heilige Land um es von den sogenannten Ungläubigen zu befreien, sie durften ein Kreuz auf ihrer Rüstung tragen und bekamen absolute Absolution.

Antwort von Schachkoenig,

Sie waren meist sogar Händler, sehr mächtig und reich.... Sie drangen in Israel ein, um die Muslime zu verjagen. Die Templer wurden so mächtig, dass sie vielen Königen ein Dorn im Auge waren. Der Grund für ihr Vorgehen war ein viel zu machtbesessener Papst und die allgemeine Wut darüber, dass Ungläubige im heiligen Land die Macht hatten. Das ließ sie leider die biblischen Grundsätze vergessen.

Aber mal ehrlich: Die Frage lässt sich echt leicht selbst beantworten.

Kommentar von SimpleMan,

......nicht richtig, es wurden in erster Linie Juden getötet, katholischer Logik nach weil sie Christus töteten. Dem katholischen Glauben nach ist ja auch Rom die ewige Stadt und nicht Jerusalem, und die Katrholiken werden als das auserwählte Volk gesehen, nicht die verhaßten Juden...

.........einfach mal ansehen , sehr interessant...

http://youtu.be/0Es5YIE5qws

Kommentar von Schachkoenig,

Ja, danke für die Korrektur. Ich muss dir recht geben, ich war falsch informiert. Nichts für ungut. :)

Antwort von HerrHagen,

Ungefähr 1.060.000 Ergebnisse

nix dabei hm?

Antwort von Maik2,

pasmalle hat Recht, auch wenn er nicht grade charmant ist. Islamlilwah hat nicht Recht.

Kommentar von IslamliilwaaMr,

Welche Aussage ist denn falsch ? Du hast keine Ahnung und schreibst irgendetwas.

Antwort von IslamliilwaaMr,

Die Kreuzritter waren diejenigen die im Namen Jesus Christus über 4 Millionen unschuldige Menschen auf die schlimmste Art und Weise massakrierten.

Wenn du dich einmal etwas näher mit diesem Thema beschäftigen möchtest solltest du dir Bücher zulegen. Allerdings ist es nicht so leicht sich für ein Buch zu entscheiden denn die Auswahl ist sehr groß.

Kommentar von riara,

Ich bezweifle die Zahl von 4 Millionen! Die überwiegende Anzahl der Opfer waren die getöteten Kämpfer auf beiden Seiten, die kann man kaum als Unschuldige bezeichnen...

Seriöse Historiker gehen von 1,2 Millionen Opfer aus...

Die Kreuzritter sind mit der gleichen Beflissenheit und sogar dem selben Motiv in den Krieg gezogen wie die Kämpfer des Islams, auch sie waren der Überzeugung, direkt ins Paradies aufzusteigen wenn sie getötet wurden...

Kommentar von IslamliilwaaMr,

Nein nein. Das waren mindestens 4 Millionen Menschen junger Mann. Beschäftige dich mal ernsthaft mit diesem Thema dann wirst du erkennen dass es wahrscheinlich noch viel mehr Menschen waren (damit meine ich mit Büchern von Leuten die sich wirklich auskennen und nicht mit irgendwelchen Aussagen die du im Internet findest).

"Die Kreuzritter sind mit der gleichen Beflissenheit und sogar dem selben Motiv in den Krieg gezogen wie die Kämpfer des Islams, auch sie waren der Überzeugung, direkt ins Paradies aufzusteigen wenn sie getötet wurden..."

Ja da ist etwas dran ABER (nehmen wir mal das Beispiel Al Qaida):

Al Qaida hat in den letzten 20 Jahren ca. 5000 unschuldige Zivilisten getötet (knapp 3000 beim 11. September). Dass ein Stahlgebäude nicht innerhalb so kurzer Zeit einstürzen kann (durch das Flugzeug) weiß aber auch jeder der sich ein bisschen auskennt. Hierfür muss es gesprengt werden. Das war ja auch der Fall.

Schauen wir uns doch einmal an was der britische Premierminister David Cameron dazu gesagt hat:


Am Samstag berichtete die BBC um 7 Uhr früh in ihrem Radioprogramm über den Truppenbesuch des neuen britischen Premierminister David Cameron in Afghanistan. Es wurde seine Ansprache übertragen und er sagte zu den Soldaten: "Bei 9/11, als die Zwillingstürme in die Luft gesprengt wurden ... ", kurz danach wurde die Übertragung unterbrochen.

Im Original sagt er: "In/on 9-11 when the twin towers were blown up ..."

"blown up" heisst auf Deutsch ganz klar "in die Luft gesprengt".

Laut offizieller Sprache hätte er sagen müssen, "durch entführte Flugzeuge angegriffen" oder so ähnlich, aber doch nicht "gesprengt".

Übrigens, dieser Teil seiner Rede wurde während des Tages nicht mehr von der BBC im Radio wiederholt.

Sonntag, 13. Juni 2010


Jetzt das Beispiel eines Christen (Hitle* war übrigens auch Christ - und die anderen Verbrecher die die meisten grausamen Kriege und Völkermorde begonnen haben auch). George W. Bush hat im Irak nicht 5000 unschuldige Menschen umbringen lassen. George W. Bush hat im Irak mehrere HUNDERTTAUSEND unschuldige Menschen umbringen lassen.

Die Kreuzzüge (wo über 4 Millionen Menschen auf die schlimmste Art und Weise massakriert worden sind - und das im Namen Jesus Christus) kann man mit ÜBERHAUPT keiner Aktion vergleichen. Das ist ja lächerlich :D

Antwort von ToniLatinovic78,

Leute, die man heute als "Terroristen" bezeichnen würde.

Antwort von Maik1337,

aber ich finde nix in der Art

Netter Witz, Gidf

Ungefähr 1.060.000 Ergebnisse (0,13 Sekunden)

Antwort von tradaix,
Kommentar von chrisAUDI,

ja das meiste ist Kreuzzug, aber ich brauche ja die Kreuzriiter.

Kommentar von Maik2,

Na das sind die "Darsteller".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community