Frage von NoahsArche, 49

Was sind Kinder der Liebe und welche Kinder sind es nicht. Hat das auf ihr weiteres Leben eine Auswirkung. Welche könnten das sein und haben sie eine Mitschuld?

Antwort
von Julia221116, 33

Ich denke damit ist gemeint, dass es aus Liebe entstanden ist, also wenn die Eltern sich lieben.
Wenn es zum Beispiel bei nem One-Night-Stand gezeugt wurde, ist es was anderes.

Natürlich ist es von Vorteil, wenn die Eltern eine glückliche Beziehung führen. Auch für die Entwicklung des Kindes, das kann man aber nicht pauschal sagen.

Auch wenn zum Beispiel die Eltern nicht mehr zusammen sind und die Mutter einen neuen Partner gefunden hat, der nicht der Leibliche Vater ist, aber als Vaterfigur dient, kann es gut aufwachsen. Oder in einer homosexuellen Beziehung kann ein Kind gut aufwachsen.

Aber auch alleinerziehende Eltern können gute Eltern sein.

Kommentar von Julia221116 ,

Hab grade gelesen, dass es zumindest früher bedeutete, dass die Kinder unehelich geboren wurden. Ich finde meine Erklärung trotzdem irgendwie schöner und bleibe dabei :)

Antwort
von wiesele27, 8

was meinst du, ob die Kinder eine Mitschuld haben oder die Eltern?

Kommentar von NoahsArche ,

Nimm beides, dann brauchst du nichts wegzulassen.

Kommentar von wiesele27 ,

man sagt (oder es ist bekannt), daß bereits Ungeborene fühlen wie es der Mutter geht und auch schon die Stimmen der Personen hören, die oft oder immer bei der Mutter sind.  D.h. es ist  anzunehmen, daß die Ungeborenen fühlen ob sie willkommen sind, Wunschkinder sind oder ob die Stimmung unharmonisch (Streit etc.) ist.

D.h. die Eltern sind verantwortlich dafür, wie es dem Kind geht. 

Ich hatte auch mal die Ansicht gehört, daß sich Kinder ihre Eltern aussuchen. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber wenn es so wäre, dann hätten auch die Kinder eine gewisse Mitschuld.

Wie heißt es so schön .....es gibt so vieles zwischen Himmel und Erde, das man nicht beweisen sondern nur glauben kann.

Ich denke, deine Frage kann nicht, nach Fakten genau, beantwortet werden, aber man darf ja glauben....    

Antwort
von Annrobot97, 37

Kinder der Liebe sind Kinder, die gewollt durch den Liebesakt der Eltern entstanden sind. Wenn die Eltern ein Kind bekommen haben ohne es geplant zu haben, ist es kein Kind der Liebe. Es wird natürlich hoffentlich trotzdem von seinen Eltern geliebt.
Auf ihr weiteres Leben hat das eig keinen Einfluss, wenn die Eltern ihr Kind dennoch lieben. & Schuld dafür tragen sie auch nicht. :D

Kommentar von Julia221116 ,

Mit geplant hat das nichts zu tun. Wenn "nur Freunde" ein Kind bekommen geplant, aber sich eben nicht lieben, dann ist das kein Kind der Liebe im eigentlichen Sinne.

Kommentar von Annrobot97 ,

Wieso sollten zwei Menschen, die sich nicht lieben, ein gemeinsames Kind haben wollen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community