Was sind Israelische Siedlungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1967 haben die arabischen Staaten zum 3. Mal einen Krieg gegen Israel begonnen, der als "sechs-tage-Krieg" in die Geschichte eingegangen ist. Israel hat dabei Gebiete erobert, und zwar die Sinai-Halbinsel (von ägypten), den Gaza-Streifen (Gebiet, das für einen unabhängigen palästinensischen Staat vorgesehen war, aber 1948 von Ägypten annektiert wurde) und das Westjordanland (auch Westbank genannt. Dieses Gebiet war gemeinsam mit dem Gaza-Streifen seit 1947 für einen unabhängigen Palästinenser-Staat vorgesehen, wurde aber 1948 von Jordanien annektiert), Ostjerusalem (war zuvor von Jordanien annektiert) und die Golan-Höhen (gehörten zuvor zu Syrien) und die Sheba-Farmen (waren eine Exklave von Libanon in Syrien).

Israel rief zu Friedensverhandlungen auf, nach dem Prinzip "Land gegen Frieden", d.h. die eroberten Gebiete werden zurück gegeben, wenn die entsprechenden Staaten mit Israel Frieden schliessen.

Die Antwort war das "dreifache Nein von Khartum", d.h. die arabischen Staaaten wollten keinen Frieden, keine Verhandlungen und sie wollten Israel als Staat nicht anerkennen.

Daraufhin wurde in den eroberten Gebieten von israelischen Zivilisten tw. Land gekauft (von den Bewohnern dort), tw. wurde Brachland, Staatsland von der israelischen Armee auf Widerruf an israelische Zivilisten zugeteilt, um dort Siedlungen (d.h. Wohnungen und Infrastruktur) für israelische Zivilisten zu bauen.

In dieser Zeit gab es praktisch keine Grenze zwischen Israel und den eroberten Gebiete. Viele Palästinenser in den eroberten Gebieten arbeiteten in Israel. Die Palästinenser in der Westbank hatten bis 1988 die jordanische Staatsbürgerschaft. (1988 entzog Jordanien ihnen die Staatsbürgerschaft).

Ägypten unterzeichnete 1978 unter Sadat einen Friedensvertrag mit Israel (was die andere arabischen Staaten sehr verärgerte, ägypten wurde boykottiert, Sadat wurde ermordet) und bekam die Sinai-Halbinsel zurück. israelische Siedlungen auf dem Gebiet des Sinai wurden evakuiert. Den Gaza-Streifen wollte ägypten nicht mehr nehmen.

2005 zog Israel sich einseitig aus dem Gaza-Streifen zurück (Siedlungen dort wurden unter grossem Protest evakuiert, google "Gush Katif"), in der Hoffnung auf Frieden. In der Praxis führte es dazu, dass Israel ständig von Raketen aus Gaza beschossen wird.

Zur Zeit wohnen ca. 500'000 israelis in Siedlungen in der Westbank, den Golan-Höhne und Ost-Jerusalem. Die meisten befinden sich in den Städten Modiin Illit (ca. 65'000) und Beitar Illit (ca. 50'000) direkt an der grünen Linie (früheren Grenzlinie) sowie um Jerusalem (Maaleh adumim, ca. 50'000).

Hier eine Liste der Siedlungen mit Bevölkerungszahlen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Population\_statistics\_for\_Israeli\_West\_Bank\_settlements

Die Bewohner der Siedlungen wollen nicht weg und wollen, das Israel die Siedlungen behält. Viele sind aber der Meinung, dass sie auch unter einem palästinensischen Staat einfach als Ausländer dort leben bleiben könnten, wo sie leben. Der palästinensische Wirtschaftswissenschaftler und ehemalige Ministerpräsident Salam Fayyad befürwortet diese Lösung ebenfalls, weil er der Meinung ist, dass die Anwesenheit der Israelis im palästinensischen Staat gut für die Wirtschaft und für die Staatseinnahmen wäre, aber die Mehrheit der Palästinenser lehnen diese Lösung ab.

Die Mehrheit der israelischen Bevölkerung ist noch immer für "Land gegen Frieden", aber sie sind sehr pessimistisch, sie glauben nicht, dass Frieden in Sicht ist, besonders seit die Rakten aus Gaza fliegen. (das hat die öffentliche Meinung sehr verändert).

Falls dich blogs von Siedlern interessieren, dann kannst du auf englisch "shilo musings" suchen, auf deutsch "Ich, die Siedlerin, eine jüdische Stimme aus Judäa". Die werden dir auch sicher gerne Fragen beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Bezug zum Westjordanland sind das von einem anderen Land illegal annektierte Orte, welche als Siedlungsgebiet für Israelische Staatsbürger verwendet wird.

Im Vergleich z.B. zur Russischen Annektierung der Krim stimmt aber hierbei nicht einmal die lokale Bevölkerung der Annektierung zu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marvin0000
19.02.2016, 16:40

Dankeschön,aber wusste ich leider schon:)

0

Siedlungen in Israel oder durch Israelis? An was denkst du denn dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marvin0000
19.02.2016, 16:04

Wir sollen ein Referat über Israelische Siedlungen im Westjordanland halten...und jetzt ist meine Frage was überhaupt diese Siedlungen sind

0

Was möchtest Du wissen?