Frage von Gismolina, 37

Was sind gute Marken von Gitarren?

Ich spiele seit drei Jahren und plane nun mir eine etwas hochwertige Gitarre zuzulegen ... Wer kann mir welche Marken empfehlen? Ich suche eine Akustik Gitarre ... gerne eine Westerngitarre (mit Verstärkeranschlussstelle) Danke

Antwort
von OnkelSchorsch, 28

Von welchem Budget reden wir hier genau?

Kommentar von Gismolina ,

egal ... Also jz keine tausende aber auch nicht 50€ ...

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Wirklich gute Gitarren kosten aber nun leider vierstelligen Summen.

In der Preisklasse von sagen wir mal 100 bis 500 Euro liegst du so gerade mal in dem Bereich, in dem du spielbare, bei über dreihundert auch schon ganz ordentliche Gitarren bekommst. Bist aber noch weit von "gut" entfernt.

Marken? Um ehrlich zu sein, die tun sich nicht viel. Im Akustikbereich ist allenfalls zu erwähnen, dass man keine Fender kaufen soll, die sind nämlich Schrott. Ansonsten gilt, je mehr du ausgibst, desto besser ist die Gitarre.

Da du ein Tonabnehmersystem erwähnst, würde ich auf jeden Fall Ovation empfehlen. Das sind gute Gitarren, mit gutem Ruf und wirklich perfekt für den Betrieb über Verstärker ausgerichtet, dabei aber auch rein akustisch toll. Ovations haben einen speziellen, "knackigen" Sound, manche mögen den nicht, ich mag ihn sehr. Ovations fangen so etwa bei dreihundert, vierhundert Euro an.

Guck mal:

http://www.thomann.de/de/ovation_westerngitarren.html?oa=pra

Wenn es über tausend sein darf, lautet mein Rat bei Akustikgitarren ganz klar Gibson.

http://www.thomann.de/de/gibson_westerngitarren.html?oa=pra

Was auch interessant ist, ist Gretsch:

http://www.thomann.de/de/gretsch_westerngitarren.html?oa=pra

Und dann will ich noch Takamine erwähnen, Takamine hat von billig bis teuer ein breites Angebot:

http://www.thomann.de/de/takamine_westerngitarren.html?oa=pra

Meine Empfehlung bleibt Ovation, gefolgt von Gibson und dann kommt Takamine.

Und jetzt mein Geheimtipp. The Loar. Das sind sehr exakte Nachbauten von alten Gibson-Modellen, dabei nicht selten besser als die Originale, und das zu einem extrem günstigen Preis. In USA wird The Loar mehr und mehr von Singer/Songwritern gespielt, weil die Marke super Sound, perfekte Optik, jede Menge Mojo mit gutem Preis verbindet.

http://www.thomann.de/de/the_loar_westerngitarren.html?oa=pra

Antwort
von Tehiptilla, 29

Zur Ergänzung meines Vorgängers:

beim Kauf einer Gitarre solltest Du nicht nur auf den Namen achten, sondern auf den von Dir gewünschten Klang, die Bespielbarkeit, die Vorstellungen über das Aussehen, das Gewicht etc..

Es gibt sicherlich Angebote die im fünfstelligen Euro-Bereich liegen. Man kann sich auch eine Gitarre nach eigenen Vorstellungen anfertigen lassen, wenn man über das notwendige Budget verfügt.

Zusammenfassung: gehe zu einem Händler mit entsprechender Auswahl und teste die einzelnen Modelle. Wenn Deine Vorstellungen nicht erfüllt werden, wird der (gute) Händler Dir auch nichts aufschwatzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community