Frage von TB500, 72

Was sind gravierende Unterschiede zwischen Süßwasser- und Salzwasserfischen?

Hallo ich habe ein Referat 6.Klasse zum Thema Fische vorzubereiten. Dort möchte ich eine Tabelle mit den wichtigsten Unterschieden zwischen Salzwasserfischen und Süßwasserfischen einbringen. Und da Stelle ich euch nun die Frage: Was sind die größten Unterschiede zwischen Salz- und Süßwasserfischen?

Antwort
von EmreT77, 70

Meerestiere:

Wirbellose Meerestiere sind immer an den Salzgehalt ihrer Umgebung angepasst, können jedoch keine großen Konzentrationsschwankungen ertragen.

Meeresfische:

Haben einen konstanten Salzgehalt im Körper, auch wenn im Wasser mehr Salz vorhanden ist. Sie verlieren deswegen viel Wasser und müssen viel trinken und geben Salz von ihren Kiemen oder vom Harn ins Wasser.

Süßwassertiere:

Die Fische haben einen höheren Salzgehalt und müssen viel unkonzentriert Harn abgeben, um so Salz zu sparen, ausserdem können sie auch das Salz über die Kiemen aufnehmen.

1% aller Wassettiere können in Salz- als auch in Süßwasser überleben, wie Aale oder Lachse.

LG Emre

Antwort
von Miramar1234, 61

Fische die im Meer leben,können grundsätzlich auch im Brackwasser oder im Süßwasser der Flüsse leben.Brackwasser ist Mischwasser in Mündungsgebieten von Flüssen.Süßwasserfische können im allgemeinen nicht im salzigem Wasser der Meere und Ozeane leben.Einige Arten wie der Salmo Salar,der Lachs,lebt in beiden,Er kommt zum Laichen in die kleinsten Bäche ,sofern die Natur intakt ist,und Ihm Aufstiegshilfen an Wehren und Schleusen zur Verfügung stehen.Das wäre ein Hauptunterschied.Beste Grüße

Kommentar von Grobbeldopp ,

...völliger Unsinn, leider.

Kommentar von Miramar1234 ,

Hauptsache Du bist nicht Unsinn.^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community