Frage von Gorloweeh, 208

Was sind Gefühle und was sind Emotionen?

Falls es jemand erklären kann, bitte einfach erklären; bzw einfach Beispiele für beides nennen.

Und wo gehört so etwas wie 'Liebe' und 'Zuneigung' hin?

Lg

Antwort
von Andrastor, 120

Eomtionen und Gefühle sind dasselbe. Zwei Begriffe für die gleiche Körperfunktion.

Was sie genau sind ist leicht erklärt: Es sind Hormone.

Auf einen Reiz, wie zum Beispiel ein Bild das man sieht, oder einen Gedanken den man hat, befiehlt das Gehirn den entsprechenden Drüsen Hormone auszuschütten.

Das ist alles was Gefühle und Emotionen sind. Vom Gehirn gesteuerte Hormoncocktails.

Da sie sich auf die Herzfrequenz auswirken und man dies fühlen kann, entstand der Fehleindruck die Gefühle würden im Herzen entstehen.

Kommentar von TobiSuperior ,

Nein. Gefühle und Emotionen sind nicht dasselbe. Gefühle sind die subjektive Komponente einer Emotion, die kein neurologisches Korrelat besitzt. Gefühle sind nur aus der ersten Person Perspektive erfahrbar.

Kommentar von Andrastor ,

Also willst du damit sagen Gefühle sind die individuelle Interpretation der Emotionen?

Sprich die Art wie man für sich selber beschreibt wie sich die Hormonsausschüttung anfühlt?

Kommentar von TobiSuperior ,

Gefühle können nicht materialistisch erklärt werden (siehe
dazu das philosophische Qualia-Problem). Deswegen haben Gefühle mit physiologischen Veränderungen gar nichts am Hut.

Kommentar von Andrastor ,

Das beantwortet nicht meine Fragen.

Antwort
von TobiSuperior, 105

So jetzt mal eine richtige Antwort:


Gefühl = Ich fühle mich unwohl, aufgeregt, etc. (von außen nicht beobachtbar/subjektiv)

Emotion = Gefühl + Verhalten + Körperliche Komponente + Kognitive Komponente (Emotionen beinhalten also Gefühle, haben aber noch weitere Komponenten)

Emotion (am Beispiel Angst) = ich fühle mich nervös (Gefühl), mein Herz schlägt schneller (körperliche Reaktion), ich fange an zu schwitzen, ich vermeide die Situation (Verhalten), ich nehme die Umgebung in einem Tunnelblick war (Kognition) ... (von außen beobachtbar/objektiv)

Es gibt sogenannte Basisemotionen, also Emotionen, die alle Menschen gemeinsam haben. Dazu gehören u.a. Angst, Freude, Wut, Liebe, Scham, Traurigkeit, Überraschung (zusammen mit all ihren körperlichen, physiologischen und kognitiven Komponenten).

Antwort
von bijtchx, 105

Die emotionale Bewertung ist nicht etwas, was in der Sache selbst begründet ist, sondern etwas, was vom Menschen kommt, der eine Sache fühlt und diese beurteilt. Nicht alle mögen heissen Tee, und nicht immer - was im Winter positive Emotionen von Kuscheligkeit, Wohlbefinden und Wärme schafft, kann im Sommer einfach zuviel an Wärme sein, und ein eiskaltes Getränk willkommener und angenehmer.


Antwort
von Herpor, 72

"Emotionen" und "Gefühle" sind genau dasselbe. Semantisch gesehen.

Wörter late4inischen Ursprungs zu verwenden gilt als "gebildeter", Wörter germnanischen Ursprungs weniger.

Das ist der Unterschied.

NB ich rede vom Substantiv. beim Adjektiv ist es ein bisschen anders.


Antwort
von Midnight1999, 68

Emotionen ist das Synonym für Gefühle.

Antwort
von StevenArmstrong, 56

Hallo,

Emotionen sind der Ausdruck von Gefühlen.

Beispiele:

Wenn ich wütend bin, dann verleihe ich meinem Wutgefühl ausdruck, indem ich ausraste. Das ist dann eine Emotion.

Wenn ich traurig bin, dann verleihe ich meinem Traurigkeitsgefühl ausdruck, indem ich weine.

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von MarcelDavis321, 87

Ein Gefühl: Hunger

Eine Emotion: Wut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community