Frage von soprahin, 35

Was sind für Euch Rechtsanwaltsfachangestellte?

Wie seht ihr das?

Sind es für Euch halbe Anwälte, die fast so viel Wissen haben müssen wie ein Anwalt und sich gut mit Gesetze usw. auskennen, und beraten kann

oder

Nur eine Sekretärin/Bürokraft

Antwort
von derhandkuss, 12

Nee, das ist nur eine einfache Bürokraft des Anwalts, mehr aber auch nicht. Zu beneiden sind die mit ihrem Arbeitsvertrag sicher nicht. Der Rechtsanwalt weiß sehr genau, was er in deren Arbeitsvertrag schreibt, nur damit die nicht zu viel Lohn und Urlaub bekommen .....

Antwort
von Hugito, 14

vor allem Sekretärin. haben keine umfassenden Rechtskenntnisse, um einen Fall ausreichend beurteilen zu können. Kennen sich aber in bestimmten Teilbereichen aus, z.B.  Kostenrecht,  Anwaltsgebühren, etc.

Werden leider häufig nicht gut bezahlt.

Antwort
von SLS197, 15

Ich hab mal ein Praktikum als Rechtsantwaltsfachengestellter gemacht und man musste nichts wissen was Gesetze und Paragraphen angeht. Die Angestellten sind dafür da um ihm Arbeit abzunehmen, also z.B. Briefe öffnen, sortieren, Akten bereitlegen, Briefe schreiben, Termine eintragen / absagen etc. 

Antwort
von nocheinnutzer, 19

klar nehmen die auch viel mit , grundsätzlich sind es aber die Büro und Organisationsfachkräfte.

Antwort
von LGBTsupport, 26

Sekretärin mit ein bisschen zusätzlicher Ausbildung :D

Antwort
von SaVer79, 20

Das sind eher Sekretärinnen mit grundlegenden Kenntnissen in Jura, besonders in Fristenkontrolle und so was

Antwort
von Wippich, 17

Bürokraft mit Fachrichtung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten