Frage von Polytheismus1, 86

Was sind für euch Markenklamotten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sicula, 46

Klamotten, die von einer teuren & sich von der Masse abhebenden Marke sind (& meistens von einem bestimmten Designer sind.)

Für mich sind Markenklamotten aber noch in unterschiedliche Kategorien unterteilt.
Nämlich die "Normalen Markenklamotten" & die ich sag mal "High-End" Markenklamotten, wobei sich diese beiden Kategorien auch überschneiden können, also sozusagen die Firmen die "dazwischen" liegen gibt es auch noch.

Beispiele:

Normale Markenklamotten:

  • Hollister
  • SuperDry
  • Nike
  • Adidas
  • Puma
  • S. Oliver
  • Vans
  • Criminal Damage

"Dazwischen":

  • Calvin Klein
  • Tommy Hilfiger
  • Emporio Armani

"High-End-Markenklamotten":

  • Versace
  • Yves Saint Laurent
  • Givenchy
  • Giorgio Armani
  • Hood by Air
  • Polo Ralph Lauren
  • Yeezy Season
  • Fear of God
  • Haider Ackermann
  • Gucci
  • Prada
  • Chanel
Kommentar von Polytheismus1 ,

Diese Unterteilung ist aber nicht nur Preisabhängig oder ? Da zb Ralph Lauren nicht zwingend teurer als ein Emporio Armani sein muss

Kommentar von Sicula ,

Ralph Lauren hätte ich noch eher zu "dazwischen" packen können. Ich meine damit eher wie viel die meisten Produkte preislich kosten.
Bei dazwischen gibt es günstigere & teure Sachen.
Aber es soll eher eine preisliche Unterteilung sein.

Kommentar von Polytheismus1 ,

Man könnte die Liste die schon sehr gut sortiert ist auch noch nach ich sag mal "Tragbarkeit" sortieren da ich finde dass man viele Sachen aus dem oberen Preissegment zu fast keinen Anlässen anziehen kann, man sehe sich nur einige Stücke von Versace, Moschino, Philipp Plein usw. an die maßgeblich nur darauf ausgelegt sind Aufmerksamkeit zu suggerieren, während man Kleidung von Calvin Klein (Obwohl sie nicht mal ein Bruchteil von den oben genannten Marken kosten)  zu so gut wie allem Anziehen kann.

Kommentar von Sicula ,

Na gut, man kann aber die teuren Marken auch einfach in der Freizeit auf der Straße tragen :DDD

Expertenantwort
von timo1211, Community-Experte für Mode, 43

Ist eine Interessante Frage. Theoretisch sind alle Klamotten ''Marken Klamotten'' da überall eine Marke dahintersteht, sei es H&M oder Ralph Lauren. Allerdings wird von vielen eine Marke über den Preis definiert. Atmosphere eine Marke von Primark ist z.B. keine Marke, weil günstig, Lacoste hingegen ist eine Marke, weil teuer.

Für mich jedes Kleidungsstück Markenkleidung, da hinter allem eine Marke steht.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von ask4answer7, 34

Nike, Adidas,S.Oliver,Esprit,Puma

halt alles wo man nur den Namen bezahlt :)

Kommentar von Sicula ,

Wobei diese Marken noch für fast jedermann bezahlbar sind.

Kommentar von ask4answer7 ,

ja das stimmt. Außer eben Designerklamotten aber das ist für mich keine Marke sondern direkt ein Designer.

Antwort
von Chocominza, 39

Klamotten, bei denen du 50 Prozent und mehr Aufschlag zahlst, um den Namen,bzw. die Person hinter den Namen zu bezahlen.

Antwort
von voruebergehend, 34

Wenn ein Logo drauf ist.

Antwort
von DaSoziopath, 50

Sowas wie S.Oliver, Southpole, Fubu etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten