was sind Folgen von Rheuma?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solche Folgen entstehen durch eine Störung des Immunsystems, woraufhin der Körper eigene Strukturen wie die Gelenkinnenhaut (bei der rheumatoiden Arthritis) angreift. (Ursachen für die Fehlfunktion des Immunsystems sind immer noch unbekannt). Die sogenannten "Autoimmunkrankheiten" können in Form der Kollagenosen (Bindegewebserkrankungen) auch als systemische Erkrankungen auftreten, bei denen nicht nur ein Organ oder eine Körperregion, sondern gleichartige Gewebe in vielen verschiedenen Organen Ziel des fehlgeleiteten Immunsystems sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gelenkschädigungen, soziale Rückständigkeit, Bewegungsmangel, Fehlhaltung, schulische Leistungen können abfallen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rheuma ist nur ein Überbegriff. Deshalb ist es schwierig so allgemin darüber zu schreiben. Du mußt dir eine spezielle Erkrankung raussuchen wie z.B. die Rheumatoide Arthritis bzw. die RA. Das ist die am häufigsten vorkommende Art. Es gibt z.B. auch einige seltenere Arten die ohne Behandlung immer tödlich enden, weil sie außer den Gelenken auch lebenswichtige Organe zerstören. Da würde ich mir an deiner Stelle schon die RA raussuchen, weil man darüber am meisten findet. Wichtig ist es zu wissen, dass es Autoimmunerkrankungen sind, wie ein User hier auch schon erwähnte. Das überschießende Immunsystem greift eigene Körperstrukturen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folgen von Rheuma sind:

-> Gelenkschäden (Knorpelschäden)
-> Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit
-> Schäden durch Medikamente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das können u.a. irreparable Gelenkschäden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?