Frage von Rakisch, 101

Was sind eurer Meinung nach die bessten Mechanischen Tastaturen?

Denke die Frage ist eindeutig, kein budget Limit (Realistisch bleiben :D). Welche findet ihr am besten / habt ihr die besten erfahrungen mit gemacht? Welche "cherry" Version ist fürs zocken und / oder arbeiten am besten?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 61

Das legendäre IBM model-M bzw. dessen Lizenzbau Unicomp Model-M.

Kommentar von Rakisch ,

Begründung bitte ^^... mit welcher Cherry Version arbeiten die? Gabs das damals überhaupt schon?! :D

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Wieso Cherry? Die Model-M-Tasaturen hatten Buckling-Spring-Schalter. Knickfedern mit extra langem Hubweg und spür- sowie hörbarem Klicken wie bei einer Schreibmaschine. So gut, dass Cherry daraufhin auf die Idee kam, eine eigene Schalterserie zu bauen, die dieses Feedback nachempfinden sollte. Das Ergebnis kennen wir heute als MX Blue, und daraus abgeleitet alle anderen MX-Schalter.

Kommentar von Rakisch ,

Wieso dann keine neue Tastatur der der alten nachempfunden ist? Ist der Unterschied so groß? Momentan habe ich eine TTesport meka g1 white, die mir - eigentlich - recht gut zugesagt hat.

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

DIe "neue" Tastatur wären ja die Unicomp-Tastaturen. Unicomp hat von IBM alle Patente zu dieser Schalterart aufgekauft und ist der einzige Hersteller, der diese herstellen darf, was man auch in mehreren Modellen in unterschiedlichen Farben plus Konfigurationsmöglichkeit macht: http://www.pckeyboard.com/page/category/UKBD

Kommentar von Rakisch ,

Überlegt habe ich mir eine Corsair Vengence (bzw. dessen Folgemodelle) oder eine Black Widow Ultimate (Ja, ich möchte Lichter bei der Tastatur mal ausprobieren - ist aber kein muss).. was hältst du von diesen? Welcher Cherry Typ ist fürs Spielen / Arbeiten am besten? Razer hat wiederrum ihre eigenen. - Mal abgesehen von deinen Empfohlenen Tastaturen^^

Kommentar von KanaxInBS ,

Die von Razer (lassen sie von Kalih herstellen) sind nicht wirklich anders, sind günstigere Nachbauten der MX (sehen fast genau so aus und der obere Stempel, wo die Tasten draufgesteckt werden ist identisch, sodass auch MX-Tastenkappen von anderen Marken auf die Razer passen) und haben mW wenige Gramm weniger Widerstand und 2-3 Zehntel mm kürzeren Hubweg.

Die Razer Green entsprechen den Cherry Blue und die Orange den Brown.

Wirklich anders sind eher die Romer-G in der Logitech G910 und 410 und die recht seltenen Topre-Schalter, findest du u.a. in dieser von CoolerMaster: http://www.pcgameshardware.de/Tastaturen-Hardware-255538/Videos/Cooler-Master-No...

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Beim richtigen Schalter hilft eigentlich Ausprobieren am Besten,
vorzugsweise in den klassischen Elektronikmärkten (Media Markt, Expert etc.). MX Blue-Schalter haben ein hör- und spürbares Klicken und erfordern vergleichsweise viel Kraft zum Betätigen, was jedoch gerade beim Schreiben langer Texte sehr angenehm ist und dort auch nicht schlagbar ist. Red- und Black-Switches haben keinen Druckpunkt, sondern verlaufen linear mit jeweils unterschiedlicher Betätigungskraft (die beiden schwarzen Schaltern etwas höher alsbei den roten Schaltern ist). Zum spielen relativ gut geeignet, da man so über die Tasten rutschen kann, um die nächstgelegene zu erreichen, ohne den Finger zu heben. Fürs Schreiben ist das ganze jedoch meiner Meinung nach vollkommen unpraktisch, da das Ganze ein eher schwammiges Gefühl hinterlässt. Last but not least gibt es noch die Brown-Schalter mit einem spürbaren Druckpunkt, der aber kein Klickgeräusch verursacht und nicht ganz so präzise ausfällt wie bei den Blue-Schaltern. Dafür sind diese Tastaturen leiser und in etwa vergleichbar mit einer neuen Rubberdome-Tastatur und stellen wohl den besten Kompromis aus den verschiedenen Schaltern dar.

Weitere Schaltersorten wären noch Topre-Schalter, die prinzipiell eine Art halbmechanischer Schalter mit Rubberdome-Basis und Metallfeder sind und vom Schaltgefühl her mit MX-Blue Schaltern vergleichbar sind, aber nicht so stark wackeln wie diese.

Gibt dazu eine interessante Übersicht: http://www.tomshardware.de/Mechanische-Tastaturen-Theorie-Praxis-Guide,testberic...

Kommentar von Rakisch ,

Also erstmal, vielen dank für deine Mühe hier. Man findet hier selten vergleichbar kompetente Leute. Meine aktuelle Tastatur benutzt die MX Black schalter, und ich muss dir in jeden deiner genannten Punkte recht geben, ich liebe das "gleiten über die Tasten" besonders bei sehr reaktionsbedürftigen Spielen. Das Schreiben hingegen fällt nicht langsamer aus (wenn ich einen guten Tag hab schreib ich mal konstant mit 250-300Apm) aber besonders bei längeren Texten muss man Pausen einlegen weil einem die Finger weh tun. Ansich finde ich die MX Black sehr schöne schalter, bedingt dadurch das ich im moment viel Tippe und sehr "neugierig" bin, denke ich das ich einen MX Blue ausprobiere, obwohl ich das das gleiten jetzt schon vermisse (mal schauen wie stark das letzendlich ausfällt^^). Da die Razer dessen sehr ähnlich ist, werde ich demnächst die Chroma ausprobieren. Wenn sie mir zusagt wird sie gekauft, wenn nicht stöber ich weiter.^^

Danke dir !

Kommentar von KanaxInBS ,

Kein Problem, aber lass doch bitte noch ein "Danke" und "hilfreichste Antwort" hier, das würde uns freuen, machen hier leider viel zu wenige.

Kommentar von Rakisch ,

edit: Mir gefällt das Plastik-Design der Chroma nicht, ich werde mir demnächst die Corsair K70 rbg holen - 

Antwort
von KanaxInBS, 38

Soll das eine Kaufberatung sein oder worauf willst du hinaus?

Letztendlich musst ganz allein DU sehen, was du haben willst, keine Beleuchtung, einfarbige Beleuchtung oder RGB-Beleuchtung?
schlicht mit wenigem Zusatzschnickschnack (vllt. sogar ohne Ziffernblock) oder das volle Programm, mit Makrotasten, diversen weiteren Funktionen, Display etc.

Bei 1. - Ohne Beleuchtung: die Cherry MX 3.0 (günstigster Einstieg), DasKeyboard und die Steelseries 6GV2, die ohne viel zusätzliches kommen und mit etwas mehr drin die Razer BlackWidow und die Roccat Ryos MK.

Bei 2. - Einfarbige Beleuchtung die Logitech G710[+], die Razer BlackWidow Ultimate [Stealth], die Roccat Ryos MK Glow und Pro

Bei 3. - RGB-Beleuchtung die Logitech G910, die Razer BlackWidow Chroma, die Steelseries Apex M800 und die Corsair K70 RGB

Und zum Schluss noch welche ohne Ziffernblock: Roccat Ryos TKL Pro, Logitech G410 und Razer BlackWidow [Ultimate/Chroma] Tournament Edition

Ich selbst habe die BlackWidow Chroma, das mit den Schaltern musst du am besten selbst herausfinden, MX Blau und Braun haben einen Druckpunkt, der das Auslösen spürbar macht "taktil", die blauen produzieren zusätzlich ein Klickgeräusch und die Rot und Schwarz haben keinen Druckpunkt "linear", wobei der rote leichtgängiger als der schwarze ist.

Hier gibts btw noch ein Guidevideo:

Kommentar von Rakisch ,

benutz Razer nicht eigene Schalter? Ich glaub am besten kann man die mit den MX Blau vergleichen.

Ja - ich hätte gerne eine Kaufberatung.

Der Preis ist nicht so wichtig (wie in der Frage schon erwähnt. Das klickgeräusch stört mich nicht. Display usw. finde ich nutzlos, gegen ein RGB Farbmuster hab ich jedoch nichts. Die Black Widow Chroma ist auch eine die ich mir schon angeschaut hab. Was hältst du von aktuellen Corsair modellen (vergleich Chroma). 

Kommentar von KanaxInBS ,

Sind auch ganz iO, wie gesagt, bei der Tastaur an sich nehmen die sich nicht viel, eher dann beim drumherum (die BW Chroma hat 5 Makro-Tasten, einen USB-Port und zwei Klinkenanschlüsse (Kopfhörer und Mikrofon) und den Treibern, Razer hat halt diesen etwas nervigen Cloud-Treiber Synapse (würde ich aber, wenns dann läuft, einfach offline schalten), was Logitech und Corsair [zum Glück] nicht haben, Roccat führt es mit Swarm wohl gerade ein.

Ansonsten kommt die K70 RGB wohl der BW Chroma am nächsten, hat aber keine Makrotasten, USB- und Audioport (ok, wer's unbedingt braucht, ich nutze die Ports selbst kaum), dafür aber eine Handballenauflage, die es bei der Razer leider nicht gibt, weder mitgleifert, noch als Zubehör, ich hab mir dafür diese her gekauft: http://www.amazon.de/Durable-574958-Gel-Handgelenkauflage-Oberfl%C3%A4che-460x61... passt von der Länge her exakt dran.

Und wie schon gesagt, die Razer-Switches sind leicht verbesserte MX-Schalter, da unterscheiden sich, wie gesagt, die Romer-G (Logitech G910/410) oder Topres viel mehr.

Kommentar von KanaxInBS ,

Hier noch ein Wiki-Eintrag dazu: http://deskthority.net/wiki/Razer_switch

Antwort
von liteOrange95, 33

Razer BlackWidow (Chroma)
Tippt sich super damit.
Bei Logitech breche ich mir die Finger
Madcatz (Cyborg) über geben sich meine Augen und Roccat hatte ich nie.

Antwort
von Timmyfi, 31

Im billigen Bereich zu 100% eine Nacon mit 5 Macros und 3 profilen mit 35EUR und kommt aus dem deutschen Bereich (in Deutschland hergestellt) leuchtet blau, sehe ich als spielereien . sie ist relativ leise und lassen sich sehr schnell tippen:)

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Bitte auch mal die Frage lesen. Es war nach mechanischen Tastaturen und nicht Rubberdome gefragt.

Kommentar von Rakisch ,

Korrigiere mich wenn ich falsch bin, aber auch das ist keine Mechanische Tastatur. Ich möchte ein Qualitativ Hochwertige Tastatur haben, da ich doch viel am Rechner Arbeite & Spiele. 100€+ sind aufjedenfall eingeplant^^

Antwort
von KingSmashy, 59

Also für eine Gamer Tastatur ist mein Favorit ganz klar die Sharkoon Skiller Pro oder die Sharkoon Skiller Pro+

Kommentar von KanaxInBS ,

Die Skiller ist keine mechanische...

Kommentar von Rakisch ,

Meine Frage war nach hochwertigen Mechanischen Tastaturen^^

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Eine mechanische Tastatur für unter 30€...

Kommentar von Rakisch ,

geplant sind 90€+ ..^^

Antwort
von fraggerA, 23

Habe Seit 5 Jahren ne standart 5 € Tastatur, reicht völlig, wichtig ist das sie ein gutes Feeling hat, also keine Super-flache Tastatur, wo man die Tasten dann nicht trifft

Kommentar von Rakisch ,

dann hattest du noch nie eine Mechanische.

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Ich kann dir sagen, wenn man einmal eine mechanische Tastatur besitzt, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Kommentar von fraggerA ,

Ehrlich? Du meinst sie macht aus a z und aus z a?

Antwort
von Totalkaputt, 31

ich hab zu weihnachten eine razer blackwidow ultimate stealth(ohne chroma) bekommen und bin hoch zufrieden 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten