Frage von ArmaniBOSS, 50

Was sind essenzielle Psychopathen?

Und warum ist Psychopathie allgemein eine Schwäche?

Danke schon mal im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tamtamy, 40

Hello again!
Wo hast du denn diesen Begriff her?
Würde mich interessieren. (Dann schreibe ich noch Näheres dazu).
Ciao!

Kommentar von ArmaniBOSS ,

Bin mir jetzt grade nicht sicher, aber ich meine: aus einem Buch... 

aber als ich vorhin gegoogelt habe, habe auch noch das hier gefunden.

http://www.freiwilligfrei.info/archives/7716

Kommentar von Tamtamy ,

Danke schön für den Link!
Es stellt sich mir (auch) nach der Lektüre so dar, wie ich es zuvor auch vermutet habe:
"Essenzielle Psychopathie" ist kein anerkannter Fachbegriff, sondern, wie es gerne geschieht, eine journalistische Forumulierung  und Zuspitzung.
Populärwissenschaftliche Autoren, die sich profilieren wollen, erfinden gerne mal eine griffige Formulierung für bekannte Sachverhalte und tun so, als hätten sie etwas Neues entdeckt.
Man könnte genau so gut von "Hardcore Psychopathen" sprechen. Es werden munter Behauptungen aufgestellt (Aus dem von dir genannten Text ein Beispiel: "Falls sie nicht vererbt wird, wird eine Person, die von Psychopathen
erzogen wird, zu hundert Prozent eine entsprechende Anomalie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung aufweisen – wie klein dieser Mangel auch sein mag."), die überhaupt nicht belegt sind durch wissenschaftliche Untersuchungen, bzw. so schwammig sind ("wie klein dieser Mangel auch sein mag"), dass man sie gar nicht widerlegen kann. Es ist also mal wieder ein Fall von "popularisierter Psychologie", die mit dem tatsächlichen Fachwissen nur teilweise übereinstimmt.

 

Antwort
von Kitharea, 33

Essenzielle Psychopathen sind einfach Menschen die dazu neigen. Wobei ich denke so etwas kann man nicht wirklich wissen. Aber gut.
Psychopathie ist keine Schwäche für diejenige Person - es ist ein Problem für alle anderen. Das macht Psychopathen so gefährlich. Egal ob sie jemanden abmurksen oder nur "spielen" mit anderen Menschen.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin, 18

Psychopathie ist eine von Macht-Kontrollzwang und Rücksichtslosigkeit getriebene Neigung. Psychopathen werden/wurden z.B. für die Mitmenschen vor Allem zum Problem an der Spitze von Regierungen - z.B. "Drittes Reich", DDR, Nord-Korea - auch bei allen Terrorgruppen handelt es sich um einen Haufen aus Psychopathen. Genaueres zu den verschiedenen Psychopathen-Typen findest Du hier.

http://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/so\_erkennen\_sie\_einen\_p...

Kommentar von Tamtamy ,

In der Diskussion über "Psychopathie" wäre es notwendig, jeweils zu klären, ob damit der Krankheitsbegriff gemeint ist, wie ihn die Medizin verwendet (z.B. entsprechend ICD 10) oder ein breiter gefasster Begriff, wo es um "das Böse in der Gesellschaft" (Ponerologie; damit v.a. verbunden der polnische Psychiater Andrzej M. Lobaczewski) geht. Sonst redet man aneinander vorbei.

Antwort
von Isolde30, 19

"Politische Ponerologie" könnte da vielleicht ein sehr erhellendes Buch für Dich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community