Was ist ein Einkommensnachweis ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst also den laufenden Bezug von Kindergeld nachweisen, ebenso von BaföG. Das geht z. B. mit entsprechenden Kontoauszügen der letzten Monate oder Bescheide der entsprechenden Behörden.

In jedem Fall wird ein vernünftiger Vermieter dann noch verlangen, dass Deine Eltern entweder eine Bürgschaft unterschreiben oder aber als Mitmieter in den Mietvertrag mit aufgenommen werden. Das ist so üblich und sollte normalerweise auch kein Problem darstellen. Ggf. wird noch ein Einkommensnachweis der Eltern gefragt nach dem Motto, ob die sich überhaupt die Anmietung einer zweiten Wohnung leisten können.

Wenn es darum geht, eine Wohnung zu bekommen, die einem auch wirklich gefällt, sollte man sich entsprechend mit Unterlagen eindecken. Dann klappt es auch einfacher und schneller. (Eigene Erfahrung!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auszug mit der Gutschrift der BAFög und ein Schreiben der Eltern bezgl. Unterhalt. Das müsste reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde mir lediglich von den eltern eine bestätigung geben lassen, dass diese das geld für die miete zur verfügung stellen, alles andere geht deinen vermieter gar nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
16.12.2015, 10:46

... und die Wohnung bekommt ein anderer...

1