Frage von cocacola27,

was sind eigentlich warzen?

sind warzen nicht das gleiche wie ein pickel . aber wieso gehen die nicht weg?

Hilfreichste Antwort von Wasserbetten,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was sind Warzen?

Warzen (lat. Verrucae) sind scharf begrenzte jedoch gutartige Neubildungen der Haut, die durch Viren verursacht werden. Nur in ganz seltenen Fällen, bei sehr hartnäckigen Warzen und bestimmten Virentypen, fördern sie das Hautkrebsrisiko. Dies ist dann aber noch von anderen Faktoren abhängig ( z.B. UV-Strahlen, Nikotinkonsum, Zweitinfektion mit dem Herpes simplex Virus usw. ). Das Aussehen der Warze, sowie ihr Auftreten hängen in erster Linie vom Warzentyp ab. Es gibt keine Körperregion wo sie nicht auftreten können – entweder vereinzelt oder gehäuft. Da ein Virus der Übeltäter ist, sind sie auch ansteckend. Man kann sowohl andere als auch sich selbst mit dem Virus infizieren. © warzen.com

Therapie und Ziel der Behandlung

Entdeckt man eine Warze an sich, denkt man entweder: „ Och, die geht schon wieder von alleine weg! “ oder man tut alles um sie schnellstmöglich wieder loszuwerden. An Therapievorschlägen, wie Warzen behandelt werden können, mangelt es nicht. Welche Therapie bei einem jedoch anschlägt kann keiner 100%ig sagen. Ziel der Warzenbehandlung ist immer die behandelte Warze verschwinden zu lassen und möglichst so, dass sie nicht wiederkommt. Außerdem wünscht man sich, dass eine dauerhafte Immunität gegen die Warzenviren aufgebaut wird und ebenso keine Narben zurückbleiben. Wir stellen Ihnen hier verschiedene Therapiemöglichkeiten vor, die am häufigsten angewendet werden.

Antwort von schildi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Alle Menschen, die eine empfindliche Haut haben, neigen dazu Warzen (lat. Verrucae) zu entwickeln. Da sie jedoch durch einen Virushervorgerufen werden, muss vorher eine Kontaminierung mit diesemstattgefunden haben. Zurzeit kennt man über 60 Viren, die eine Warze hervorrufen können. Jeder zweite Mensch leidet im Laufe seines Lebens einmal an Warzen. Am häufigsten betroffen sind dabei Kinder und Jugendliche. Abgesehen von den so genannten Alterswarzen , zählt man alle anderen Warzentypen zu den Viruserkrankungen. Wie man diese Ansteckungsgefahr deutlich vermindern kann und sonst alles Wissenswerte über das Thema Warzen, wird Ihnen hier auf den folgenden Seiten erklärt bzw. vorgestellt. http://www.warzen.com/

Antwort von Ginirid,

Es gibgt eine Warzentinktur, welche zwar unglaublich juckt, aber die Warze(n)ist/sind weg. Nicht anzuwenden bei Pickel! Beim Onkel Doktor geht es einfacher , der vereist die Warzen und es tut nicht weh!

Antwort von ereste,

Bei Pickeln ist es mehr die Haut selbst, die sich etwas hochhebt, darunter entsteht ein kleiner Hohlraum oder Eiter oder so. Oft durch Bakterien, also was Entzündliches. Die Haut verändert sich, aber es wächst nicht in der Haut was.

Bei Warzen sind es Viren, die Warze ist selber ein kleines Gebilde oder Geschwulst in der Hautschicht mit eigenen Zellen.

Antwort von vincent,
Antwort von DaBNd,

warzen sind größer.die bekommt man auch nicht so leicht weg.außerdem sind da haare dran

Antwort von Jake0000,
Antwort von blablubblub,

Warzen sind kleine Geschwüre in der Haut (oft durch Infektion von bestimmten Viren verursacht), bei Pickeln dagegen handelt es sich im Entzündungen.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten