Was sind eigentlich Sorgen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Befürchtung bzw. Furcht generell ist etwas, das einen realen Grund hat. Beispiel: "Ich befürchte, er wird wohl nicht pünktlich da sein, weil es auf dieser Autobahn immer wieder Stau gibt."

Eine Angst ist es eher, wenn etwas zwar theoretisch passieren könnte, aber nicht sehr wahrscheinlich ist. "Jetzt ist er immer noch nicht da. Ich habe Angst, dass er vielleicht entführt worden ist." 

Sorgen, na ja, die sind nicht ganz so stark wie Angst. "Die Benzinpreise steigen schon wieder, das macht mir Sorgen. Wie lange werden wir uns das Autofahren noch leisten können?" Das ist mehr etwas, das irgendwann in der Zukunft passiert. Nicht jetzt gleich heute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorgen sind sowas wie befuerchtungen.
Du machst dir sorgen um dein Kind zum beispiel. Du befuerchtest ihm koennte etwas passieren. Weisst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorgen sind im Prinizip Dinge die passieren werden oder könnten, mit denen man aber nicht konfrontiert werden will. Man macht sich dennoch Gedanken über diese Dinge = Sorgen machen.  Ich hoffe das dies dir weitergeholfen hat:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dinge, von denen sowieso jeder weiß, dass sie eintreten werden, die aber von den Medien als Kleinbürgerliche Ängste behandelt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ein Gedanke, der über das normale Maß hinausgeht.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?