Frage von annatimecomes, 90

Was sind Disketten?

In einem Buch, welches ich zurzeit lese ist die Rede von Disketten (im Zusammenhang mit geheimen Aufzeichnungen). Ich habe gar keine Ahnung was Disketten sind ! Gibt es heutzutage dafür ein anderes Wort?

Antwort
von Nordseefan, 34

"früher" waren die Disketten, das was heute "moderen" Speichermedien sind. Festplatte, CD, etc.

Ist in etwa so wie: Fürher gab es Schallplatten ( zum hören von Musik) heute CDs wobei die auch schon wieder auf dem angeblichen Rückzug sind.

Viel Platz zum Speichern war aber auf einer Diskette nicht.

Antwort
von Utanyan, 64

Nein.

Disketten (sog. "Floppy Disk") sind heutzutage in der Regel nur noch als Speichersymbolin verschiedenen Programmen zu finden.

Disketten boten früher eine Möglichkeit Daten zu speichern...
Allerdings vergleichsweise nur geringe Mengen, weswegen sich die CD durchsetzte. Mittlerweile speichert man aber eh die meisten Dinge online oder auf USB Stick :)

Hier, das ist eine Diskette: http://www.ricomputermuseum.org/_/rsrc/1228782368294/Home/shirt-pocket-diskette/...

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG
Utau

Kommentar von PWolff ,

Die CD hat erst in den 1990ern angefangen, sich durchzusetzen, als die beschreibbaren Rohlinge erschwinglich wurden. Wir haben noch bis ca. 2005 Disketten mit Updates verschickt.

Kommentar von Utanyan ,

Das kann gut sein :)

Trotzdem sind die Disketten von den CDs abgelöst worden,
da ändert auch die Tatsache nichts, dass ihr die noch bis 2005 genutzt habt~

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass dies alles in einem Land vor unserer Zeit geschah, nur eben, dass die CD sich durchgesetzt hat.
Daran ist wohl nichts falsch.

Antwort
von lordy20, 44

Nein, dafür gibt es kein anderes Wort.

Disketten waren die Speichermedien in den 80ern und frühen 90ern.
Es gab 3 Zoll, 3,5 Zoll und 5,25 Zoll Disketten.
Im PC-Bereich war das 3,5 Zoll-Laufwerk verbaut.
Die 3 Zoll gab es meines Wissens nur beim Schneider und die 5,25 Zoll war beim C64 und C128 (übrigens beidseitig verwendbar).

Antwort
von dandy100, 52

Meine Güte, ist denn das die Möglichkeit....wie die Zeit vergeht.... und schon weiß man nicht mehr, was Disketten einmal waren.

Demnächst fragt bestimmt mal jemand, was ein Radiorekorder war...

Disketten waren das Speichermedium der Vergangenheit, so wie heute die externen Festplatte oder der USB Stick

Guck hier:http://www.pollin.de/shop/dt/ODc5OTcyOTk-/Computer_Informationstechnik/Speichermedien/Archivierung_Reinigung/8_9_cm_3_5_Disketten_HD.html?gclid=CNOni87iz80CFdZsGwodClMCug



Kommentar von syncopcgda ,

Walkman, Kassettendeck und Wählscheibe und und und nicht zu vergessen

Kommentar von PWolff ,

Lochkarte und Akustikkoppler kennt heute schon keiner mehr ... und in 5 Jahren kriegt hier jemand erklärt, dass die "DVD" der Vorgänger der (inzwischen schon fast veralteten) BluRay war ...

Antwort
von RichardSharpe, 73

Lass mich mal raten: Du bist noch nicht sehr alt, oder?

Eine Diskette ist ein tragbarer magnetischer Datenträger

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskette

Kommentar von annatimecomes ,

Ja ! *haha*

Antwort
von N3kr0One, 41

Ach Gott...jetzt fühle ich mich doch enorm alt.
Du weißt doch wie das Speicher-Symbol bei vielen Anwendungen aussieht?
Z.B. bei Word. So sahen damals Disketten aus. Das sind Speichermedien gewesen wie heute CDs, Blue Rays usw.
Es gab ein Diskettenlaufwerk was ähnlich eines heutigem CD-Laufwerk aussieht.
Speicherkapazität von 80 KB bis ein paar hundert KB (kann sein, dass die letzten sogar knapp ein paar tausend hatten).
Die waren mehr für Dokumente bzw. ganz einfache Spiele gedacht.

Kommentar von dandy100 ,

"Ach Gott...jetzt fühle ich mich doch enorm alt."

Da sagst Du was......genauso geht es mir auch gerade.

Demnächst fragt bestimmt mal jemand, was ein Radiorekorder war.


Antwort
von JohannesGolf, 35

Ich würde es so erklären:

Es ist ein Vorläufer des USB-Sticks. Diese hatte aber eine Geringere Speicherkapazität (bis zu 3250 KB) 

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskette

Kommentar von PWolff ,

Die "Flopticals" (mit optischen Spuren, um den Lesekopf genauer positionieren zu können) hatten bis zu 120 MB.

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 16

Disketten nennt man auch oft abgekürzt Disks.

Denn Disketten heißt auf Englisch eben genau das, einfach Disks.

Damit sind ann z.B. CD's gemeint.

Ein Diskettenlaufwerk ist dann logischerweise das, was die Disketten lesen kann.

Antwort
von mariohatkp, 40

Disketten sind schon ältere Speichermedien :D

Antwort
von Smexah, 35

SD-Karten!

Kommentar von lordy20 ,

Nicht wirklich. :-)
Auch noch jung, oder? 

Kommentar von Smexah ,

Nein, was damals Disketten waren, sind heute SDs..Dit meinte ich damit!

Antwort
von groygroy, 7

Liest du der bug?

Antwort
von Bryne, 60

Das waren in den 50ern geheime Regierungsdatenträger. Sie waren gelb und achteckig, hat meine Oma gesagt.

Kommentar von BlackHawk2306 ,

aha. ^^

Kommentar von Bryne ,

Gibt es auch in unsichtbar. Ich würde ja sagen: googel sie, aber leider sind sie ja - genau! - unsichtbar.

Kommentar von dandy100 ,
Kommentar von PWolff ,

Da hat sie was verwechselt. Disketten (Snobs haben französich Disquettes gesagt) waren die Mädchen, die die geheimen Dokumente in gelben, achteckigen, runden, unsichtbaren Briefumschlägen durch die Gegend getragen haben.

Nachtrag: Später wurde der Begriff dann auf die Briefumschläge übertragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community