Frage von luisa120802, 55

Was sind diese Schmerzen im Intimbereich?

Hallo ich bin knapp 15 und habe seit ca. einer Woche in meiner Intimgegend sehr starke Schmerzen. Ich habe es einmal selbst angesehen und es ist leicht gerötet und ein wenig angeschwollen. Betroffen sind besonders der Bereich beim Kitzler, die Schamlippen und der Scheideneingang. Ich habe gleichzeitig auch meine Tage und habe bemerkt, dass es zudem sehr schmerzhaft ist, einen Tampon einzuführen. Meine Tage dauern normalerweise immer ca. 4 Tage, doch dieses Mal habe ich sie schon seit ungefähr Tagen. Außerdem habe ich beim "Untersuchen" bemerkt, dass es schon wehtut wenn ich mich dort anfasse und auch auf der Toilette habe ich oft größeres Schmerzen. Es fühlt sich eher wie ein brennen an und es juckt auch leicht und der Schmerz ist meist nach ca. 10 Minuten wieder weg. Weiß jemand was das ist? Ich habe im Internet schon über Vulvodynie gelesen. Könnte es wirklich das sein? Ich wollte jetzt erst einmal nicht zum Frauenarzt, weil ich da noch nie war und meinen Eltern wollte ich es auch noch nicht sagen, weil ich mich irgendwie nicht so ganz traue dieses Thema anzusprechen. Ich hoffe mir kann jemand helfen :)

Antwort
von MonikaDodo, 28

Hört sich an wie eine Pilzerkrankung.
Das geht nicht alleine weg. Du solltest sehr bald zum Arzt! Nur Mut... Kann man sich auch im Schwimmbad holen aber behandelt werden muss es.

Antwort
von Goodnight, 24

Du gehörst einfach zum Arzt, deine Eltern sollten dich gleich in eine Klinik mit gynäkologischer Abteilung bringen. Sofern sich nicht schnell eine Gynäkologin findet.

Antwort
von Saurier61, 19

Hallöle...

Ruf eine Freundin an, die schon mal beim Gynäkologen war... frag sie ob sie mit dir da hin gehen würde... Am Besten machst du dann bei dem Gynäkologen deiner Freundin einen Termin... 

Sag aber dabei, dass du Schmerzen hast und möglichst schnell einen Termin brauchst, weil das kaum noch auszuhalten ist... wenn du deine Krankenkassenkarte hast, kannst du da auch ohne mit den Eltern darüber zu reden hin...

Andererseits... Deine Mutter ist eine Frau mit Erfahrung...  und mit Frauenproblemen vertraut... Sie wird sicher Verständnis für dein Problem haben und freut sich wenn du ihr dein Vertrauen schenkst...

Überleg einfach, welche dieser Möglichkeiten... Freundin/Mutter jetzt für dich in Frage kommt und dann holst du dir gleich einen Termin..

gute Besserung wünsch ich dir

Lieben Gruß vom Saurier

Kommentar von luisa120802 ,

Danke für die Hilfe :)

Antwort
von Juliie1996, 32

Hört sich nach scheidenpilz an. In der Apotheke gibts auch rezeptfreie mittel dagegegen :)

Kommentar von Saurier61 ,

Keine gute Idee einfach ein rezeptfreies Mittel zu nehmen... Ist es kein Pilz hilft es nicht und sie verschwendet Zeit bis eine richtige Diagnose gestellt werden kann

Kommentar von Juliie1996 ,

Ich habe ihrer frage entsprechend geantwortet und wenn sie nicht zum arzt moechte bringt es nichts, wenn ich ihr sage, erstmal zum arzt;]

Antwort
von quinann, 19

Canesten hilft gut - ich nehme an, es ist ein Pilz.

Kommentar von Saurier61 ,

Keine gute Idee einfach Canesten zu nehmen... Ist es kein Pilz hilft es nicht und sie verschwendet Zeit bis eine richtige Diagnose gestellt werden kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community