Frage von Hooks, 29

Was sind diese grauen / schwarzen / weißen Streifen nach der Wäsche?

Ich habe mal von Kalksteinseifen oder Kalkseifenstein oder sowas gehört, aber ich kann beides nicht finden im Internet.

Es soll mit zuviel Wäsche in einer Ladung und zuwenig oder zuviel Waschmittel zu tun haben. Kann mir jemand weiterhelfen?

Meine letzte Maschinenwäsche sah furchtbar aus, obwohl ich mich jetzt extra bemühe, die Maschine nicht mehr so vollzustopfen.

Habe dann Essigessenz in die Maschine getan, einwirken lassen, und eben nochmal eine Maschine angestellt, mit nur 1 Deckel voll Flüssigwaschmittel.

Hoffentlich klappt das jetzt. Oder muß man gerade viel Waschmittel nehmen?

Antwort
von Dr. Beckmann, Business Partner, 8

Hallo Hooks,

komplizierter Fall, in der Tat.

Weiße Streifen auf dunkler Wäsche können durch schlecht ausgespültes, pulvriges Waschmittel kommen. Daher sollte auch eine zu vollgestopfte Waschmaschine stets vermieden werden, damit der Ausspülprozess besser funktioniert.

Dunklere/graue Flecken können jedoch auch durch eine Unterdosierung von Waschmittel kommen…! Das ist also von Fall zu Fall zu betrachten.

Diese sogenannten „Fettläuse“ setzen sich sehr hartnäckig auf die Wäsche und können in den meisten Fällen nur durch eine gezielte Fleckentfernung an der Stelle (etwa mit einer Gallseife Fleckenbürste) entfernt werden.
Generell sollte Waschmittel entsprechend der Verschmutzung der Textilien und dem Härtegrad des Wasser dosiert werden (siehe Dosiermatrix auf den Waschmitteln).

Zur Grundreinigung kann auch die Verwendung des Dr. Beckmann Waschmaschinen-Hygiene-Reinigers geraten werden, wie das funktioniert, siehst du hier:


Ich hoffe, wir konnten dir weiterhelfen :-)

Herzliche Grüße
Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team


Kommentar von Hooks ,

Auf heller Wäsche wirken die Streifen dunkel, auf dunkler hell. Ich benutze fast ausschließlich Flüssigwaschmittel.

Es ging jetzt raus mit Flüssigwaschmittel und Essig, den ich vorher in die Maschine gegossen hatte.

Antwort
von lieblingsmam, 17

Reinige Deine Waschmaschine mal mit Natron. Schau hier : http://www.wundermittel-natron.info/natron-haushalt/waschen/waschmaschine-reinig...

Kommentar von Hooks ,

Das klingt sehr gut, vielen Dank. Ich hatte mich für Essig entschieden, weil ich noch "was mit Kalk" im Kopf hatte.

Und es ist jetzt die zweite Maschine voller Flecken in Folge gewesen.

Ja, auf 60 °C müßte ich auch mal wieder waschen, stimmt. Habe mir aus Bequemlichkeit angewöhnt, alles mit 40 °C zu waschen. Da brauche ich nicht so aufzupassen beim Befüllen.

Vielen Dank für den Link!

Kommentar von lieblingsmam ,

Baumwolle wäscht man besser mit 60°. Reinige die Maschine und wasch künftig alles auf die jeweils angebenen Grad :)

Kommentar von Hooks ,

Nee, das ist mir zu umständlich, zu teuer und zu zeitaufwendig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community