Was sind die wichtigsten 3 Hilfswissenschaften der Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Grunde kann man das so allgemein nicht beantworten. Es kommt in jedem Fall auf die jeweilige Epoche an.

  • Antike: Paläographie, Numismatik, Epigraphik, Archäologie;
  • Mittelalter: Paläographie, Diplomatik, Archäologie;
  • (Frühe) Neuzeit: Diplomatik, Aktenkunde;
  • Übergreifend für alle Epochen: Chronologie, Genealogie.

Mein Literaturtipp:

  • Ahasver von Brandt: Werkzeug des Historikers. Eine Einführung in die Historischen Hilfswissenschaften. 18. Auflage 2012.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusPK
20.10.2016, 20:29

Dem ist nichts Hinzuzufügen. Vielleicht noch die Heraldik (Wappenkunde) und die Sphragistik (Siegelkunde), aber dann wird es doch schon sehr speziell. Gute Antwort!

1
Kommentar von Danystylee
20.10.2016, 20:32

Danke

1

Erst einmal ist der Begriff "Hilfswissenschaft" problematisch, denn er impliziert, dass einige Fachleute "Hilfswissenschaftler" seien... ;-)

Um beim Thema zu bleiben:

- ("die") Archäologie (als wichtigste Ergänzung zur Geschichte allgemein, v.a. für schriftarme oder gar vollkommen schriftlose Kulturkreise)

- Epigraphik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?