Frage von Luca75, 17

Was sind die wesentlichen Grundsätze der Marktwirtschaft?

Hallo, wie schon oben erwähnt, was wären die Grundsätze? danke im vorraus

Antwort
von berkersheim, 13

Der wesentliche "Glaube" der Marktwirtschaftler ist, dass man frei handelnden Menschen auf Dauer mehr vertrauen kann als selbsternannten Diktatoren. Da Menschen keine Engel sind und es noch nie waren (und es wohl auch nie werden) ist es ihre gesellschaftliche Aufgabe, ihrem Handeln Regeln zu geben, dass weder sie selbst noch andere der Gesellschaft durch regelwidriges Handeln geschädigt werden. Das gilt auch für die ökonomischen Beziehungen der Menschen untereinander. Kein Marktwirtschaftler glaubt, dass das System der Marktwirtschaft als System irgendwelche Wunder wirkt. Immer handeln und entscheiden Menschen. Ziel der Gesellschaft und der von ihnen gewählten politischen Vertreter sollte es sein, Regeln zu erstellen und durchzusetzen, die möglichst große Fairness im Umgang der Menschen miteinander herstellen.

Märkte sind nichts anderes als reale oder rechtlich umrissene Orte des Austauschs von Angebot und Nachfrage. Dabei greifen eine Vielzahl von Einzelmärkten ineinander. Über den Mechanismus des freien Austauschs werden die angebotenen Produkte nach dem Willen von sich spontan bildenden Mehrheiten bestimmt, ebenso die Preise und Bewertung der einzusetzenden Produktionsfaktoren. Das ist aber kein "blinder Mechanismus" sondern ein lebendiges Spiegelbild der Bewertungen der einzelnen, handelnden Individuen. Schon Adam Smith hat festgestellt, dass das nur für private Güter oder Produktionsfaktoren zur Herstellung privater Güter funktioniert. Öffentliche Güter sollen über demokratische Prozesse bewertet werden.

Antwort
von noname68, 9

angebot und nachfrage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community