Frage von alwaysTime, 22

Was sind die Vorteile und Nachteile von Doppelbrücken?

Ich möchte mir bald ein fully für den bikepark/trails kaufen und überlege, ob ich mir ein echtes downhill mit Doppelbrücken oder eine normale enduro kaufe.

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Downhill & Fully, 10

Bei einer Doppelbrückengabel handelt es sich um eine Federgabel mit 200 mm Federweg, die an einem Downhill Bike verbaut ist.

Ein Enduro hat eher so um 160 mm Federweg.

Mit einem Downhill Bike kommst du keinen Berg rauf und auch in der Ebene kommst du nicht schnell vorwärts. Ein Enduro hingegen ist ein echter Allrounder, mit dem du auch bergauf fahren kannst, aber dennoch relativ heftige Abfahrten überstehen kannst.

Dennoch ist ein Downhill Bike stabiler. Musst du wissen, was deine Anforderungen sind. Ein Enduro ist nur bedingt bikeparktauglich.

Ein Kompromiss wäre ein Superenduro, z. B. von Radon (170 mm) oder ein Freeride Bike (180 mm), wovon manche tourentauglich sind.

Antwort
von FreeRider2, 6

Moin! Also es gibt keine Nachteile bei einer Doppelbrücke ausser halt die paar Gramm mehr!

Antwort
von DieLangeweile, 5

Nachteil : der lenker kann nur begrenzt gedreht werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community