Was sind die Voraussetzungen, um nach dem Fachabitur auf ein Gymnasium zu wechseln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundsätzlich brauchst Du eine Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Hast Du die nicht, ändert das Fachabitur daran leider auch nichts. Evtl. erlaubt Dir Dein Berufskolleg den Einstieg in Q1 des gymnasialen Bildungsganges, aber wohl nur mit gutem Fachabitur ? Fragen kostet ja nichts.

Sonst kannst Du nach einer Berufsausbildung oder nach 2 Jahren Vollzeitberufstätigkeit das Abitur an einem Erwachsenenkolleg (ab Q1) oder Abendgymnasium erwerben oder in manchen Bundesländern theoretisch auch über FOS13 oder über die letzte Klasse einer Berufsoberschule.

In Hessen erhälst Du in allen Studiengängen mit der Zwischenprüfung die fachgebundene Hochschulreife (das ist nicht Fachhochschulreife !) für Hessen zuerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung