Was sind die Voraussetzungen für den Beruf Fotografin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aber man braucht da wahrscheinlich einen Fachhochschulabschluss. 

Fotografie kann man auf Bachelor oder Master studieren, muss man aber nicht. Eine Handwerkliche Ausbildung wäre z.B. auch denkbar, Voraussetzung hierfür wäre m.W.n. mindestens Realschulabschluss, Abitur (Hochschulreife) wird allerdings bevorzugt. Mehr Details dazu findest Du im BerufeNET der Arbeitsagentur: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=76789

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Voraussetzung ist in aller erster Linie, dass du Talent dazu hast. Daneben solltest du einen möglichst hohen Schulabschluss bieten können, da die Anforderungen in diesem Beruf sehr hoch sind und sehr viele Ausbilder daher Abitur voraussetzen oder gar schon eine gewisse Vorbildung.

Zudem solltest du, je nachdem in welchen Bereich du genau gehen willst, bereit sein, dein Privatleben deinem Beruf absolut unterzuordnen.

Was mir aber ein wenig Sorgen macht ist die Tatsache, dass du deinen Berufswechsel damit begründest dass du "ständig im Büro" bist und dass dich die Kunden nerven… die nervigen Kunden wirst du nicht los werden, vielleicht weden sie sogar ein wenig nerviger und statt ständig im Büro bist du dann halt ständig im Studio und das dann so gut wie sicher länger und öfter als du es jetzt hast. Da solltest du also schon sehr tief in dich gehen ob du da nicht aus den falschen Gründen den Beruf wechseln willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
29.11.2015, 00:47

die nervigen Kunden wirst du nicht los werden, vielleicht weden sie sogar ein wenig nerviger 

Oh ja! :D

0

Fotograf/in ist keine geschützte Berufsbezeichnung so kann sich jeder nennen und auch in diesem Beruf arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber man braucht da wahrscheinlich einen Fachhochschulabschluss.

Nein. Hauptschule reicht.

Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbeckphoto
29.11.2015, 12:26

aber nur theoretisch - da muss man schon erst mal lange suchen bis man einen Ausbilder findet, der jemanden mit Hauptschule nimmt und auch der bekommt wohl jede Menge Bewerbungen von Abiturienten.

Vor allem bei besseren Ausbildern, wo man auch wirklich was lernt, werden auch die Anforderungen eher sehr hoch sein

1