Was sind die vor und Nachteile einer Wasserkühlung bei einem PC?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nachteile:

Schwer

Gefahr von Wasserschäden im PC

Teuer

Vorteile:

deutlich bessere Kühlleistung

meist Leiser als Luftkühlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorteil: an der temperatur der cpu tut ich kaum etwas; dmit einer wasserkühlung kannst du die cpu höher takten als mit luft, wen du eine grafikkarte wasserkühlst hast du den vorteil das du mit der wasserkühlung die grafikkarte besser und konstanter übertakten kannst ,eine wasser kühlung sieht gut aus wen man es richtig macht , eine wasserkühlung kan viel platz sparen.

nachteil. wen dir etwas ausläuft ist die gefahr das etwas kaputt gehen kann, eine wasserkühlung kostet sehr viel geld, wen du nicht übertakten möchtest oder nur wenig dan lohnt sich eine wasserkühlung nicht.

fozit: eine wasserkühlung kühlt besser  und sparrt platz aber wen du nicht viel oder garnicht übertakten möchtest lohnt es sich nicht für dich. in meinem fall schon den ich übertakte meine grafikkarte (rx 480) und mit luft wäre dies nicht möglich oder nur begrenzt also eine wasserkühlung ist nur etwas für den jenigen der übertakten möchte. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachteil: Hohe Anschaffungskosten. Bei falscher Handhabung, kann diese laut sein oder es könnte Kühlflüssigkeit austreten, die den PC zerstört. Hohes Gewicht beim Transport.

Vorteile: Leises Kühlsystem. Man kann die Kühlkörper (Radiatoren) außerhalb des PCs setzen und somit auch große Kühlfläche außerhalb eines kleinen Gehäuses erlangen. Relativ gute Kühlleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteile gibt es mitlerweile keine großen mehr.  Die Leistung einer Wasserkühlung ist  minimal besser was sich aber nicht im P/L Verhältniss wiederspiegelt. Ggf kann es für die Grafikarte interessant werden wobei diese noch teuer sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung