Frage von Mauricejunior, 17

Was sind die Vor- und Nachteile, wenn man mit seinem Partner während des Studiums bzw nach dem Studium heiratet und Kinder bekommen möchte?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von MaraMiez, 12

Das Heiraten ist ja nichts, was das Studium erschwert oder umgekehrt irgendwie vom Studium negativ beeinflusst wird.

Kinder sieht das ganz anders aus.

Ich selbst hab nicht studiert, aber mein Mann. Erstes Kind kam ungeplant kurz vor seinem Bachelor. Viel Zeit hatte er nicht, mir wärend der Schwangerschaft bei zu stehen und als das Kind dann da war, hatte er auch nur am Wochenende Zeit für das Kind und mich. Finanziell konnte er sich nicht beteiligen, unterhaltsfähig war er nicht. Das war alles andere als mal eben so gemacht. Für uns beide.

Das zweite Kind haben wir erst in Angriff genommen, als wir wussten, dass er seinen Master in der Tasche hat und die Anstellung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (er macht seinen Doktor) in trockenen Tüchern ist, bevor das Kind auf die Welt kommt. Denn sonst hätten wir uns das gar nicht leisten können.

Nach wie vor: wärend und nach der Schwangerschaft hat er nicht viel Zeit. Er arbeitet als Alleinverdiener an die 50 Stunden/Woche (Er arbeitet auch von zu Hause aus nach der Arbeit noch sehr viel). Auch wenn er kaum Zeit für die Kinder hat, zumindest haben wir so keine Geldprobleme mehr. (Dass ich seit dem ersten Kind zu Hause bin, war von uns beiden so gewollt, damit er sich 100% auf sein Studium konzentrieren kann...irgendwie muss so ein 1,0er Abschluss ja zu Stande kommen).

Muss man halt wissen: kann man es sich leisten und ist für die Betreuung gesorgt.

Das alles nach dem Studium zu machen, wenn man ein sicheres Einkommen hat, ist jedenfalls sinnvoller.

Antwort
von Mumoffline, 11

Während des Studiums heiraten, sehe ich generell kein Problem.
Während des Studiums geplant ein Kind bekommen, ist eine andere Sache.
Hat man die finanziellen Mittel eine Familie zu gründen und zu erhalten? Hat man Unterstützung (z.b. Großeltern), um das Studium zu einem späteren Zeitpunkt weiterführen zu können? Kind und Studium ist sehr schwer unter einem Hut zu bringen. Kann man überhaupt studieren, wenn nachts ein Kind schreit, und man kaum mehr zum schlafen kommt, auch wenn sich der Partner um das Kind kümmert?
Wäre es nicht sinnvoller, die 2,3 Jahre durchzuziehen und erst nach dem Studium mit der Familienplanung zu beginnen? Es sind doch nur ein paar Monate/Jahre.

Antwort
von utnelson, 17

Während des Studiums fällt mir kein einziger Vorteil ein. Nachteil ist aufjedenfall dass du Studium und Kind unter einen Hut bekommen musst und viel viel weniger Zeit fürs Studium hast, dazu kommt dann auch noch die Geldgeschichte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten