Was sind die Vor- und Nachteile des Big-Mac-Index?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auszüge aus Wikipedia:

"Die Big-Mac-Preise gelten zwar als einfache Messgröße zum Vergleich des landesüblichen Preisniveaus. Es gibt aber eine Reihe von Einflussfaktoren auf den Preis, die nicht auf die lokale Kaufkraft zurückzuführen sind. So wird der Preis auch durch die regional unterschiedlichen Kosten der Hamburger-Produktion und die jeweilige Marktlage bestimmt"

Ein weiterer entscheidender Faktor, weshalb sich kein Weltmarktpreis für Big Macs herausbildet, liegt in der fehlenden Handelbarkeit des Burgers

Der Big Mac wird außerdem in einigen Ländern auch aus religiösen Gründen nicht angeboten, sodass an dessen Stelle ein ähnliches Produkt als Vergleichsmaßstab verwendet wird (Bsp. Indien). Aufgrund der Tatsache, dass die durch andere Faktoren beeinflussten Burgerpreise dem Big-Mac-Index zugrunde liegen, kann mit dem Index die Kaufkraft von historischen Währungen offensichtlich nicht objektiv gemessen werden."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
24.11.2016, 09:04

Ich bin sicher, dass die Erfinder des Konzepts das ähnlich sehen.

Das Ganze ist sicher nicht zu 100% ernst gemeint. Da war eine gute Portion britischen Humors beteiligt - "tongue-in-cheek".

0

Er ist witzig.

Eine brillante Idee der humorbegabten und doch ernsthaften Jounalisten des britischen "Economist".

Da hast du dann gleich einige Vor- und Nachteile vereint.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung