Frage von Tau83, 80

Was sind die Ursachen von Magnetismus?

Natürlich könnte ich selbst recherchieren, aber da ich hier schon einige Fragen beantwortet, aber noch nie eine beantwortet bekommen habe, leiste ich mir jetzt diesen Luxus.

Letztens hielt ich einen Supermagneten in der Hand und fragte mich woher die Energie kommt? Der Magnet übt eine Kraft auf seine Umgebung aus und verbraucht somit doch Energie. Kommt diese Energie vom Erdmagnetfeld und ergo vom Dynamo im Erdinnern? Was treibt diesen Dynamo an? Wird dieser Dynamo irgendwann still stehen und wird dieser Prozess durch die Nutzung von Magneten beschleunigt?

Warum induziert ein Strom ein Magnetfeld? Aus was für Partikeln besteht ein Magnetfeld? Was ist ein elektromagnetisches Feld auf Teilchenebene?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von newcomer, 49

soweit ich weiß hat jeder Atomkern durch die Rotation der Elektronen ein schwaches Magnetfeld , wird als Spin bezeichnet. Wenn nun die Elektronen in gleicher Achslage um den Kern schwirren wird dieses Magnetfeld verstärkt und erscheint an der Oberfläche eines ferromagnetischen Werkstoffes

https://de.wikipedia.org/wiki/Spin

Kommentar von Tau83 ,

Aber warum? Ursache von Gravitation = Gravitonen. Ursache von Magnetismus? Ausserdem wollte ich wissen woher die Energie kommt.

Antwort
von lks72, 3

Um direkt einmal die Fehleinschätzung mit der Energie zu korrigieren: Ein Magnetfeld eines Permanentmagneten ist statisch und gibt daher keine Energie ab, daher kann die Magnetisierung eines Magneten auch über einen großen Zeitraum bestehen bleiben. Das gilt auch für das Magnetfeld eines stromdurchflossenen Leiters. Auch dieses ist (bei Gleichstrom) statisch und gibt daher keine Enerige ab. Warum ein Strom dann doch abklingt, liegt am Widerstand des Drahts. In einem Supraleiter bleiben sowohl der Strom als auch das Magnetfeld sehr lange intakt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten