Was sind die Ursachen für ständiges Husten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst musste abgeklärt werden, was Du unter " ständig " verstehst. Eine  Erkältung kann z.B.mit einem Husten über etwas 1 Woche verbunden sein. Dann reicht in der Regel ein Schleimlöser und körperliche Schonung.  Ist dieser Husten verbunden mit Auswurf der gelb oder grünlich verfärbt ist, spricht man von einer eitrigen Bronchitis, die unbehandelt eine Lungenentzündung zur Folge haben kann. Schon das muss ärztlich behandelt werden.  Länger anhaltender Husten bedarf immer einer ärztlichen Abklärung. Dahinter kann sich eine Allergie, eine COPD oder ein ASTHMA verstecken. Nicht nur bei Rauchern ( aber bei denen ganz besonders) muss man dann leider auch an ein Bronchial-Karzinom denken, insbesondere dann, wenn Begleitsymptome wie blutiger Auswurf oder starke Gewichtsabnahme hinzu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird Schleim abgehustet, oder ist es ein trockener Husten? Das wäre primär wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursache dafür erfährst Du beim Arzt, nachdem er Dich untersucht hat. Er kann Dir auch sagen, was man dagegen tun kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nintendoflocke
31.01.2016, 17:21

Es geht nicht um mich sondern allgemein

0