Frage von Smiley9, 77

Was sind die spannendsten Bücher?

Mir ist eigentlich auch egal aus welchem Genre. Ich möchte nur mal Bücher so spannend finden, dass ich sie am Stück oder in der Nacht durchlesen möchte.

Danke für die Antworten

Antwort
von MeliS1998, 22

Folgende Bücher hab ich in kürzester Zeit verschlungen:

  • Die Stadt der Träumenden Bücher (Fantasy für Bücherliebhaber, lese ich immer wieder gerne, auch wegen dem für Walter Moers typischen verrückten Humor) und
  • Rumo von Walter Moers (humorvolle, verrückte Fantasy mit Elementen eines klassischen Heldenepos. Nach einem gemütlichen Anfang braucht das Buch zwar ein paar Seiten um in Fahrt zu kommen, wir dann aber sehr bald sehr spannend, finde ich)
  • Die sieben Töchter Evas von Bryan Sykes (über die genetische Verwandtschaft des Menschen, ein für mich hochinteressantes Thema, weshalb ich das Buch schon mehrmals zügig durchgelesen habe)
  • Feder im Sturm von Emily Wu (Emily erzählt von ihrer Kindheit und Jugend im kommunistischen China. Auf wahren Begebenheiten beruhend, ist dieses Buch eigentlich keine sehr Action-reiche Geschichte, trotzdem konnte ich es erst wieder aus der Hand legen, als ich es durchgelesen hatte)
Antwort
von Invictu520, 39

Fantasy:

Harry Potter (hab ich die meisten in einem Rutsch gelesen)

Das Lied von Eis und Feuer (also die Bücher zu Game of Thrones) 

Horror/Thriller:

Generell Stephen King (vorallem Shining und Doctor Sleep, aber auch Bücher wie The Long Walk, Der Anschlag und Menschenjagd sind mega spannend)

Für etwas härtere Gemüter sind auch die Bücher von Tess Gerritsen genial.

Metro 2033 (fand ich irgendwie richtig gut)

Ansonsten bin ich gerade total auf sci-fi Büchern hängen geblieben 

und da haben mir folgende Bücher ganz gut gefallen:

Die 5te Welle 

Die Abnormen

Genisis. 

Transport

Enders Game

Geschmäcker sind halt verschieden ich hab schon so viel gelesen ob das jetzt deinen Geschmack weiß ich nicht. Das sind auch (mal abgesehn von Harry Potter, den Tess Gerritsen Büchern und das Lied von Eis und Feuer) alles Bücher die ich vor max 2 Jahren gelesen habe weil an die von früher erinner ich mich leider nicht mehr so wirklich ^^. Die meisten wirst du aber eher nicht in einer Nacht lesen können weil man da schon mehr als 6h braucht.

Kommentar von LebensengelLola ,

ich finde friedhof der kuscheltiere am besten ;)

Kommentar von Invictu520 ,

joa Friedhof der Kuscheltiere habe ich auch mal gelesen aber, dass Beste Stephen King Buch ist für mich "Der Anschlag" ist einfach komplexer, Friedhof der Kuscheltiere kam mir so stumpf vor, also als ich es zum ersten Mal gelesen hab (mit 11 oder 12) fand ich es richtig gruslig aber so im Nachhinein find ichs eher so naja, er hat besseres geschrieben und ich hab tatsächlich fast alles von King gelesen ausser einige seiner Kurzgeschichten. Da hab ich nur "Im Hohen Gras", "kleiner böser Junge" und "UR" gelesen. 

Antwort
von XLeseratteX, 40

Ich habe alle Teile von Eragon in einer Woche durchgelesen. Fand es sehr spannend.

Wenn Du Thriller magst: 

- Stephen King Das Mädchen
- Stephen King Friedhof der Kuscheltiere
- Relic - Museum der Angst.
- Leichenfresser
- Zerfleischt
- Der Höllenbote

Oder auch Bücher von Anonymus:
- Buch ohne Staben
- Buch ohne Namen
- Das Buch ohne Gnade 

Antwort
von delena0207, 30

Alles von Chris Carter, besonders "Die stille Bestie"

Antwort
von jennjine, 43

-Poison Princess

-Unsterblich

-Ein ganzes halbes Jahr

-Hallo Mr. Gott hier sprich Anna

Das letzte kennt niemand! Es handelt sich allerdings um eine wahre, ziemlich traurige Geschichte. Und die ersten beiden sind Fanasybuchreihen.

LG Jennjine;)

Kommentar von DorotheaWinkler ,

Das letzte kennt niemand!

Solange Du lediglich unter Altersgenossen fragst, stimmt das wohl, denn das Buch ist Jahrzehnte alt. Und irgendwie scheinen junge Leute heute zu glauben, die wirklich guten Dinge dieses Planeten seien erst in ihrer Generation entwickelt worden und die Jahre davor könne man getrost vernachlässigen.

Auch vor 30 und 40 Jahren wurden herausragende Romane geschrieben, manche von ihnen sind bis heute durch nichts Vergleichbares zu übertreffen. "Tolkiens Herr der Ringe" wurde bereits 1954 veröffentlicht - auch dies ein 60 Jahre alter Schinken, den die heutige Jugend kaum kennen würde, wenn sich nicht ein Regisseur der Sache angenommen und diese gigantische Geschichte leicht konsumierbar ins Kino gebracht hätte.

Frage mal die Leute, in deren Jugend "Hallo Mr. Gott hier spricht Anna" verlegt wurde - die kennen das! Das Buch war in der ersten Hälfte der 1980er Jahre sehr bekannt und beliebt, jeder empfahl und las es, im Schulunterrricht und privat. Ich kenne es auch aus meiner Teenagerzeit und habe es seit 34 Jahren hier bei mir im Bücherregal - wie viele andere Leute ebenso, die ICH kenne. Meine Generation eben! ;-) Ich glaube, ich bin heute mit keiner Frau befreundet, die es NICHT kennt.

Anbei: Das Anna-Buch ist sehr berührend und traurig, aber es gehört nicht zu den "irrsinnig spannenden" Büchern. Aber schön, dass Du es kennst und es hier gleich mit weiter empfiehlst! :-)

Kommentar von LebensengelLola ,

Hallo mister gott hier spricht anna ist genial!!! Freut mich das es nicht allzu unbekannt ist 

Kommentar von DorotheaWinkler ,

Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich es in 30 Jahren gekauft und verschenkt habe! Ja, diese Geschichte ist erschütternd und die Wende haut einen wirklich um (der Zaun!)  - es ist "anders" als andere Bücher und absolut lesenswert.

Kommentar von jennjine ,

Dieses Buch ist so unsagbar traurig! Und ich habe lange über Anna und ihr Ende nachgedacht. Sie war einfach unglaublich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten