Frage von Jakfuchan, 149

Was sind die Regeln in einer Wohngruppe?

Ich bin 16 Jahre alt und komme wahrscheinlich in eine Wohngruppe und habe ein paar Fragen :

Darf man da Rauchen ? Darf man da sein Handy mitnehmen bzw. Internet ? Darf man da auch rausgehen wenn ja wie lange ? Machen die da Drogentests ? Durchsuchen die da meine Sachen wenn ich reinkomme ? Und habe ich da Privatsphäre ?

Antwort
von silberwind58, 86

Erkundige Dich doch direkt bei der Wohngruppe,dann bist Du auch ein wenig vorbereitet. Die erste Regel lautet aufjedenfall: an die Regeln halten!

Antwort
von Sanja2, 78

Wichtig ist, jede Wohngruppe hat seine eigenen Regeln, die sind also durchaus etwas unterschiedlich. Bevor du in eine WG einziehen kannst findet ein Vorstellungsgespräch statt, da kannst du alle Fragen stellen die du hast und bekommst die Antworten wie es genau dort gemacht wird wo du dich vorstellst.

Rauchen wirst du nirgends dürfen, denn das ist in Deutschland erst mit 18 erlaubt. Allerdings werden die wenigsten Betreuer dich überall hin verfolgen und alles kontrollieren. Wenn du dich also nicht erwischen lässt und die Zigaretten nicht offen rumliegen lässt oder offensichtlich nach Rauch stinkend in die WG kommst wird dir eher nichts passieren.

Handy darfst du mitnehmen, allerdings wird es dir abgenommen wenn du damit nicht gut umgehen kannst. Also z.B. den ganzen Tag dran hängst, beim Essen oder Gruppengesprächen dran gehst, ständig Musik laufen hast, Apps laufen hast die nicht für dich geeignet sind, ....

Internet gibt es in der Regel mindestens an einem GruppenPC. Da hast du einen Zugang und kannst eine vorher bestimmte Zeit daran arbeiten. WLAN gibt es meist nicht.

Rausgehen darf man. Je nachdem in welche WG du kommst kann das sehr sehr unterschiedlich sein, deshalb kann man dazu wirklich gar keine Aussage machen.

Wenn Drogen bei dir ein bekanntes Thema sind, dann kann das durchaus sein. Wird aber nicht bei allen Bewohnern regelmäßig gemacht, sondern nur wenn es eben angebracht ist.

In der Regel werden deine Sachen nicht durchsucht (ausser in geschlossener Jugendhilfe). Allerdings kann es sein, dass man es bei Einzelnen Bewohnern mal macht, wenn ein Verdacht besteht das z.B Drogen eingeschmuggelt werden, Waffen mitgebracht werden oder andere gefährliche Sachen.

Privatsphäre. Hängt wieder sehr von der WG ab. Wenn es Einzelzimmer gibt hast du da viel Ruhe und Zeit für dich. In einigen WG´s bekommst du sogar einen Schlüssel für dein Zimmer. In anderen WG´s gibt es Mehrbettzimmer, da wohnt dann halt jemand mit dir zusammen. Du musst also auch wieder genau nachfragen.

Insgesamt gilt. Wenn du beweist, dass man dir vertrauen kann, wenn du dich an die Regeln hälst und zuverlässig bist, dann kannst du auch mal Ausnahmen von den Regeln bekommen. Wenn nichts klappt, du unverschämt wirst oder ständig unzuverlässig bist, dann werden die Regeln sehr eingeschränkt und du hast wenig Möglichkeiten. Drogen, rauchen, lange Nachts weg bleiben sind also nicht unbedingt Dinge die dafür sprechen, dass du viele Freiheiten bekommst.

Kommentar von voruebergehend ,

Die Frage, ob Drogentests gemacht werden, fände ich als Heimleiter dann aber schon sehr merkwürdig.

Antwort
von landregen, 75

Natürlich hat nicht bundesweit jede Wohngruppe die gleichen Regeln. Das ist unterschiedlich.

Mit Rauchen sieht es wohl schlecht aus, da es erst ab 18 erlaubt ist.

Antwort
von Bambi201264, 84

Rauchen darf man erst ab 18 und zu Deinen restlichen Fragen kann ich nichts sagen.

Das hängt sehr vom Träger der Wohngruppe ab. Am besten liest Du Dir mal die Hausordnung durch.

Antwort
von nettermensch, 60

kommt drauf an, was das für eine Wohngruppe ist und welche regeln dort gibt. das alles, wird dir es schon verklikkert, wenn du dort einziehst.

Antwort
von shadow96er, 59

Hi, ich bin auch in einer Wohngruppe (manche sagen auch Heim) aufgewachsen.

Rauchen wirst du da höchst wahrscheinlich nicht dürfen.

Handy und Internet - klar! Kann aber sein, dass du dein Handy abends abgeben musst.

Wenn die den Verdacht haben, dass du Drogen nimmst, dürfen die Drogentests machen.

Nein, deine Sachen durchsuchen die eigentlich nicht.

Natürlich hast du Privatsphäre, jeder hat sein eigenes Zimmer, Doppelzimmer sind nicht erlaubt.

Antwort
von ichbinschris, 55

Also ich bin in einer Wohngruppe/Heim aufgewachsen. Ich bin nun 26 - Ist also auch noch keine Ewigkeit her.

Ich weiß nicht wie es heute ist, aber ich durfte natürlich weder rauchen noch Alkohol trinken ( Das kam mir auch niemals in den Sinn ). Auch durften wir früher kein Handy haben. Einen PC kannte ich fast garnicht, den gab es auch nicht. Fernsehen durften wir auch nicht schauen, nur die Tagesschau.

"Weg gehen" sprich schwimmen oder dergleichen gab es einmal im Monat und man durfte auch nur dann, wenn man sich gut verhalten hat.

Wir hatten ein 5 Stufensystem. Stufe1 durftest du garnicht`s - Stufe5 durftest du auch schonmal alleine in die Stadt fahren.

Bei uns hat man noch draußen unterm freien Himmel gespielt :)

Aber alleine deine Fragen sagen ja schon leider einiges über dich aus .. Ich frage mich manchmal echt was so junge Leute gedenken in Ihrem Leben zu erreichen ..

Antwort
von issygo, 53

Hallo,

Du darfst als ein 16 Jähriger dort nicht Rauchen die werden es immer Kontrollieren ob du Zigaretten dabei hast.

Dein Handy darfst du mit nehmen. Ab bestimmte Uhrzeiten muss du es bei deinen Betreuer abgeben. Damit du nicht immer an deinen Handy bist. Wenn du raus gehst bekommst du es immer für die Notfälle.

Nein Drogentests machen Sie nicht, nur wenn du dafür bekannt bist oder Sie die Info auf den Tisch haben. Das du Drogen zu dir nimmst. Dann können Sie es von dir verlangen.

Privatsphäre wird nur dein Ausgang nach draußen sein. Da du dort deinen Zimmer mit anderen Teilen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten