Was sind die Prüfungsinhalte von Russisch wenn man ab der 10. Klasse damit anfängt (Gymnasium)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bist du dir ganz sicher, dass die Russischkurse wirklich für Neueinsteiger sind? Meistens ist das nämlich eher ein Angebot für Muttersprachler.

Falls es wirklich für Anfänger ist, wird zuerst mal das kyrillische Alphabet gelehrt, wobei (laut Erfahrungsberichten) schon mal 1-2 Monate für draufgehen können, weil es erstens ja eine ganz andere Schrift und Aussprache ist, und es zweitens die sogenannten "harten" und "weichen" Buchstaben gibt, deren Unterschied man lernen muss. Anschließend werden dann erste einfache Sätze und Wörter beigebracht (ich heiße..., ich bin... Jahre alt, wohne in... etc.). Dann kommt irgendwann erste einfache Grammatik wie Plural und Genitiv. Aufsätze wirst du da in nächster Zeit also nicht schreiben müssen. Erinnere dich einfach zurück, wie du damals mit Französisch angefangen hast - ungefähr so wird es auch mit Russisch gemacht.

Es kommt halt immer ein bisschen darauf an, wie sprachlich begabt du bist - ich habe von Leuten gehört, denen das alles viel zu langsam ging, und auch von Leuten, die es sehr schwer fanden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?