Frage von FaQSteeve, 64

Was sind die pros und kontras von Trump und Clinton für wen seid ihr oder interessiert es euch überhaupt was mit der USA passiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StevenArmstrong, 31

Hallo,

Trump:

Pro: Ist gegen TTIP.

Contra: Er ist ein Rassist, macht Witze über Behinderte und macht sexistsiche Sprüche (Streit mit Megyn Kelly). Zudem ist er politische unerfahren und versucht nur durch populistische Sprüche "Punkte zu machen".

Clinton:

Pro: Sie ist erfahren und wäre die erste Frau als US-Präsidentin Ihr Ehemann Bill Clinton war schon Präsident von 1992 bis 2000, d.h., sie kennt den Alltag und den ungefähren Tagesablauf im Präsidentenleben.

Sie unterstützt soziale Ideen, wie bspw. bezahlte Elternzeit und einzelne Initiativen für Mindestlöhne.

Contra: Ist für TTIP und ist, was Nahost-Politik angeht, eine Hardlinerin. Außerdem will sie die Geheimdienstaktivitäten innerhalb der USA stärken.  

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von BTyker99, 13

Es interessiert mich durchaus, aber die Frage wurde bestimmt schon hundert Mal gestellt.

Antwort
von NANABUMBUM, 19

Das so als müsse man sich zwischen Pest und Cholera entscheiden

Antwort
von Dxmklvw, 23

Politik ist ein Sonderfall, besonder auch die US-amerikanische.

Ich gehe an solche Themen ähnlich heran wie ein Gärnter, der für eine psychiatrische Anstalt arbeitet. Den interessiert es auch nicht wirklich, welcher Patient wohl die heftigsten Symptome entwickelt, sondern er schaut nur zu, und entweder amüsiert er sich oder er empfindet Mitleid.

Antwort
von FaQSteeve, 24

Also meine persönliche Meinung ist ganz klar nicht Trump.. Clinton ist in manchen Punkten besser in manchen natürlich auch schlechter und vertrauen hat sie sowieso verloren.

Trump ist mir zu Fremdenfeindlich (Ich wähle auch nicht AfD oder ähnliches) und zu leicht zu provozieren. Stellt euch vor Trump wird vom Philippinischen Präsidenten so wie Obama als "H*rensohn" bezeichnet. Trump würde sofort seine Macht ausnutzen.

Clinton scheint mir von beiden also klar die vernünftigere und erfahrenere zu sein. Ich hab mich allerdings noch nicht mit den anderen Kanidaten beschäftigt weil die sowieso keine chance haben werden.

Antwort
von Drakonarus, 21

Hey,

bis die finalen USA-Wahlen am 8. November stattfinden, dauert es noch ein bisschen und ich weiss nicht wer von den beiden US-Präsident/in wird, denn beide versuchen ihr bestes für den Posten zu geben und ich selbst weiss nicht genau, wer von den beiden der/die bessere wäre für den Posten.

Antwort
von DerDudude, 13

Bei dem finalen Wahlauftritt werde ich mich mit Popcorn vor den Fernseher setzen und mir die Show geben.

Ich hoffe, dass es genug Kontrollinstanzen in den USA gibt, um Trumps "supertolle" Entscheidungen einzuschränken.

Antwort
von soissesPDF, 16

Pest oder Cholera, Du hast die freie Wahl, nur keine andere.

Antwort
von elli1996, 20

es spricht alles gegen trump, also müssen wir mit clinton vorlieb nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten