Frage von KawaiiKawaii, 39

Was sind die normativ-ethischen Konzepte einer christlichen und säkularen Moral?

Für eine Ethikprüfung, aber mir fällt nichts ein. Ich hoffe jemand kann mir helfen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sunaki, 4

Ich kenne mich mit der Wortbedeutung zwar nicht so aus, aber eine christliche Moral ist vor allem dadurch begründet dass eine höhere Gewalt einen Regeln auferlegt die man befolgen muss. In dem Fall ist es auch egal, ob diese fair sind. So sollte einer zeigen dass er Gott am meisten liebt, indem er seinen Sohn für ihn schlachtet. Das ist zwar nicht geschehen, aber dass er trotzdem noch bis heute als lobendes Beispiel gilt ist aus gesellschaftlicher Moral nicht vertretbar. Gleichheit der Rassen, der Geschlechter, Ablehnung des Klassendenkens und Respekt vor anderen Religionen sind Dinge die sich aus den ersten griechischen Grundzügen entwickelt haben. Die Kirche hingegen hat alles abgelehnt und bekämpft. Als das dann nicht ging, meinten sie die Kirche stünde von Anfang an für diese Ideale und sie würden auch davon abstammen, was faktisch falsch und sogar heuchlerisch ist. Man erkennt zwar meine Ablehnung der Kirche gegenüber, aber diese Fakten sind trotzdem wahr. Allerdings geht es in der Kirche nicht zwangsweise um Fakten sondern um Glauben. Selbst wenn man noch so oft auf Stellen verweist in denen Jesus und andere, unschuldige diskriminiert und zum Kampf gegen sie aufruft, bleibt der Spruch, Gott ist die Liebe, Jesus will Frieden für alle Menschen. Wer was anders sagt, fällt 100% durch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten