Frage von Smoky00, 50

Was sind die Nebenwirkungen der pille?

Hei meine mum zwingt mich zum FA zu gehen und die Pille zu holen, ich will aber nicht. Die versteht es aber nicht. Was könnten dir Nebenwirkungen an der Pille sein?

Antwort
von hertajess, 22

Deine Mutter bildet sich ein sie kann Dich in ein Heim einfach so stecken weil Du Dich nicht zwingen lassen willst grundlos ein verschreibungspflichtiges Medikament zu nehmen? Na, dann lasse sie mal ruhig weiter träumen. Denn in ein Heim kommt eine minderjährige Person nur über das Jugendamt. Und das wird ihr dann schon angemessen die Leviten lesen, dessen sei versichert. Ist nämlich seine Aufgabe und seine Pflicht das Kindeswohl an erste Stelle zu setzen. Aber Deine Mutter träumt noch von den Zuständen die bis 2002 in Westdeutschland in mancher Gegend herrschten. 

Du machst also einen Termin bei einem Frauenarzt. Sage dazu dass es der Ersttermin ist und frage nach ob sich dann mehr Zeit genommen wird. Erkläre dass Deine Mutter gegen Deinen Willen mitkommen will. Du kannst den Termin ja machen wenn sie nicht da ist. Dann ist er gemacht und der Arzt weiß Bescheid. Er wird also Deine Mutter mit rein lassen um sich selbst einen Eindruck von ihr machen zu können. Dann wird er sie bitten draußen zu warten. 

Du fragst den Fachmenschen bitte nach der Schutzimpfung die jetzt fällig ist. Lasse Dir genau erklären wie diese abläuft. Sie soll Dich ein Leben lang vor einigen Gebärmutterhalskrebsarten schützen und zwar jenen die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden können. Es gibt noch andere Gebärmutterhalskrebsarten vor denen keine Impfung schützt. Die Impfung macht aber nicht nur deshalb Sinn. Mittlerweile wurde festgestellt dass sie die Frauen auch vor anderen organischen Erkrankungen schützt und in manchen Fällen solche Erkrankungen harmloser verlaufen lässt wie z.B. Gallenentzündungen und andere Verdauungsstörungen unangenehmer Art. Also auch dann wenn Du nicht daran denkst Sex zu haben macht sie Sinn. 

Kein Mensch hat das Recht zu Deinem Schaden zu handeln. Und kein Mensch hat das Recht Dich zu sexueller Betätigung zu zwingen. Die Frage steht ja im Raum aus welchem Grund Dir Deine Mutter die Pille aufzwingen will. Dir einfach zu unterstellen dass Du - wie vielleicht sie in Deinem Alter - promiskuitativ leben willst oder nicht liegt ausschließlich in Deiner Entscheidungsgewalt so lange Du Dir nicht selbst schadest. Ich habe meiner Mutter damals erklärt dass ich nicht vor habe meine Jugend so zu verbringen wie sie. In genau diesem Zusammenhang. Und dann bin ich jeder Diskussion aus dem Weg gegangen. Seitdem hatte ich diesbezüglich meine Ruhe. Und habe einige Fakten zu ihrer Jugend erfahren mit denen sie sonst hinter dem Berg gehalten hätte. 

Solltest Du dann irgendwann mal GV haben wollen dann nutze bitte ein Kondom auch dann wenn Du die Pille nimmst und der Mann sich hat sterilisieren lassen. Denn beide anderen Verhütungsmethoden schützen nicht vor Geschlechtskrankheiten. Nutze mal das Internet um festzustellen wie stark sie sich in den letzten Jahren verbreiten. Nicht AIDS, aber z.B. Syphillis. 

https://www.youtube.com/results?search_query=nebenwirkungen+pille

Da findest Du manche Fakten. Und nicht nur da. Aber die Videos kannst Du entsprechend laut stellen. 

Kommentar von Smoky00 ,

Ich war aber schon mal beim fa.

Ich weiß wie es abläuft aber es geht darum, was die Nebenwirkungen sind. Weil ich möchte keine Pickel bekommen oder einfach so von 50 auf 60 kg hoch.

Kommentar von hertajess ,

Naja, es ist halt unmöglich hier eine vollständige Liste zu zu finden. Schaue mal online nach dem Aufbau einer mechanischen Uhr. Nun stelle Dir vor im laufenden Betrieb werden da verschiedene Rädchen ständig verändert. Ihre Größe wird verändert, ihre Geschwindigkeit. Dass es deshalb zu allen möglichen "Nebenwirkungen" kommen kann erscheint logisch. Unser Hormonsystem ist bedeutend komplizierter und komplexer als so eine mechanische Uhr aber der Vergleich passt. 

Ja, sicher. Gerade in der Pubertät, wenn wir und damit selbstverständlich das ganze Räderwerk noch nicht voll entwickelt ist wie es die Natur für die einzelne Frau und zwar nur für diese vorgesehen hat, "rumgefummelt" wird mit der Pille, dann mag es zunächst nicht so sichtbar werden wie die Auswirkungen tatsächlich sind. Der Unterschied zwischen einem toten Gegenstand und Leben ist halt dass Leben dann die Folgen aufzeigt wenn es Leben in den Kram passt. Nach unserer Einbildung fragt Leben dabei nicht. Wozu auch? Wird an einem Rädchen einer mechanischen Uhr rumgefummelt sind die Auswirkungen sofort aufspürbar. Bezüglich Pille fangen in den letzten Jahren die tatsächlichen Langzeitfolgen erst an an die Öffentlichkeit zu kommen. Und die sind grauenhafter als Pickel oder Gewicht. 

Bleib einfach dabei sorgsam mit Dir umgehen zu wollen, nicht jeder Mode nacheifern zu wollen. Zwingen kann sie Dich nicht. Und ob argumentieren Sinn macht wo ihre Generation wirklich darauf konditioniert wurde darf infrage gestellt werden. Jedenfalls kurzfristig. Auch diese Annahme geht von Natur aus. Denn eine Umkonditionierung braucht ihre Zeit. Und um eine solche wird es wohl gehen. 

Antwort
von karinili, 36

Die Pille ist nicht umsonst ein verschreibungspflichtiges Medikament. Der FA wird dir das nicht ohne Grund verschreiben bzw nur weil deine Mutter das will. Warum will das deine Mutter denn?

Ein FA-Besuch kann dir nicht Schaden. Den solltest du auf alle Fälle machen. Allein schon um Bestärkung darin zu bekommen, dass du die Pille nicht nehmen musst. Aber du wirst wahrscheinlich auch gefragt werden, ob deine Mutter dabei sein soll oder nicht, wenn du mit dem FA redest. Wenn dich deine Mutter dazu zwingen will, die Pille zu nehmen (finde den Gedanken daran schon absurd), sag da auf jeden Fall nein, das willst du allein. Dann kannst du dem Arzt oder der Ärztin auch deine Gründe erklären und was deine Mutter will. Der kann und wird dir so das Medikament nie und nimmer verschreiben. Und wenn deine Mutter dann ankommt, hast du den FA auf deiner Seite ;)

Zum Thema Nebenwirkungen: Die gibts zur genüge. Es ist immerhin ein hormoneller Eingriff in den Körper und bringt deinen Hormonhaushalt durcheinander. Sollte also nur nach Bedarf und auf ausdrücklichen Wunsch der Patientin genommen werden.

Antwort
von GravityZero, 50

Sie darf dich gar nicht dazu zwingen, das sagst du am besten auch der Ärztin! Nebenwirkungen gibt es viele: http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-moegliche-nebenwirkungen_675.html ob und wenn ja welche auftreten kann man aber nicht vorhersagen.

Kommentar von Smoky00 ,

OK danke, doch sie darf. Sie hat gesagt ich muss, wenn nicht dann muss ich ins heim. Obwohl ich im meinem alter weder Geschlechtsverkehr noch einen Freund möchte.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Sag das der Ärztin. die wird dir die Pille dann nicht verschreiben und sie kann deiner Mutter dann erklären, dass die Pille für sich absolut unnötig ist

Kommentar von Smoky00 ,

Ich hab es ihr schon gesagt aber sie hat gesagt wenn meine Mutter es möchte muss ich sie nehmen

Antwort
von Peppi26, 30

Zwingen kann sie dich nicht! Aber ich finde es super, denn sie will verhindern das du schwanger wirst! Wenn du keine Pille nehmen willst dann solltest du auch keinen Sex haben! Ist dir hoffentlich bewusst oder? Außerdem gibt's noch den nova Ring! Der ist spitze und hat relativ wenig Nebenwirkungen!

Kommentar von Smoky00 ,

Kannst du lesen? Ich hab bei jemand als Antwort geschrieben dass ich mich noch zu jung dafür finde.

Antwort
von SpezialAntwort, 33

Zwingen darf sie dich nicht. Die Pille sollte nur jemand nehmen, der ihre Funktionsweise kennt und sie auch unter Kenntnis der Nebenwirkungen aus freier Entscheidung nehmen will. Wegen alternativer Verhütung lohnt aber sicherlich ein Weg zum frauenärztlichen Beratungsgespräch. Der Frauenarzt kann dir auch die Nachteile der Pille weiterführend erklären.

Antwort
von Russpelzx3, 38

Dazu kann deine Mutter dich nicht zwingen. Ganz einfach

Antwort
von schleichgirl, 31

Deine Mutter darf dich dazu nicht zwingen!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community