Frage von Andorra5, 58

Was sind die Nahrungsansprüche der Ameise?

Antwort
von JackBl, 8

Ameisen selbst ernähren sich in der Hauptsache von Kohlehydraten, also zB den Ausscheidungen von Blattläusen. Die Larven brauchen meist mehr Proteine, also zB Insekten. Königinnen bekommen meist von den Arbeitern aufbereitete Nahrung.

Urameisen ernähren sich aber meist proteinreicher.

Einige Spezialisten gibt es aber auch, wie die Blattschneider, die von ihrem selbstgezüchteten Pilz leben, Granivoren, die sich von Samen und Körnern ernähren, manche haben sich auch auf bestimmte Beutetiere spezialisiert und andere ernähren sich sogar von der Hämolymphe ihrer eigenen Larven (Draculaameisen).

Antwort
von Peterwefer, 33

Welcher Ameise? Es gibt mehrere Dutzend davon. Die Rote Waldameise ist ein echter Allesfresser, während sich die südamerikanische Blattschneiderameise nur von ihrem selbst gezüchteten Pilz ernährt.

Antwort
von JeffreyDahmer, 29

Ja. oder die schwarze Wegameise zum Beispiel, die hier bei uns in der Gegend ziemlich häufig vorkommt, kann man mit einer Honigzuckerlösung und paar Insekten füttern. Die Proteine brauchen sie für die Eier, den Rest als Energie. Notfalls mal in ein paar Foren schauen, da gibt es so viele davon :)

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 22

Das ist von Art zu Art verschieden.

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Insekten & Tiere, 19

Na , dann schau mal auf diese Webseite , lesen musst du es selber >  Infos über Ameisenarten >  http://www.rentokil.de/ameisen/ameisenarten-erkennen/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community