Frage von Lalala1718, 446

Was sind die Höchststrafen für Ritzen?

Hallo gf.net Community,
Ich hab mal wieder eine Frage Sry,
Was ist die Höchststrafe für Ritzen ?
Klapse sehe ich auch als Strafe an.
Was blüht mir wenn mein Arzt neue Schnitte sehen würde ?
Zum Hintergrund
Bin volljährig, eine Therapie lehne ich ab.
Können die mich zB mit Klapse betrafen auch wenn ich nciht will ? Wenn nix sonst vorliegt ?
Danke an alle die mir helfen

Antwort
von SonjaDieKatze, 191

das wäre wie wenn man mich wegen piercens einweisen würde lol solange du dich nicht exszessiv selbst oder andere gefährdest wird dir nur angeraten eine therapie zu machen, auch wenn man suizidgedanken hat. anders siehts wohl aus wenn du dir wirklich was antun willst. 

Kommentar von Lalala1718 ,

Ich glaube nicht das Piercing und Ritzen vergleichbar ist. Das eine ist ja staatlich erlaubt und als Beruf ausgeschrieben
Aber ich verstehe schon was du meinst
Danke dir für deine Hilfe
Ich beschränke alles aufs Ritzen von daher kann mir niemand mehr hinterhersagen

Antwort
von Seanna, 120

Kommt auf das Ritzen an. Mit Suizidabsicht oder ab einer gewissen Tiefe kann man auf der Geschlossenen landen. Allerdings nicht als Strafe sondern zum Selbstschutz.

Kommentar von Lalala1718 ,

Aber wenn ich nur so 2-3 Hautschicht mache dann nicht oder ?
Nein Klapse ist ne Strafe. Nur statt man sich selber bestraft wird man da bestraft
Ist auch nicht besser
Man gibt nur sardisten ihre Befriedigung

Kommentar von Seanna ,

Kann ich nicht bestätigen und ich kenne viele Geschlossene von innen. Es kommt auf die Intention und die weiteren Absichten an. Für oberflächliche Ritzer landet man nicht in der Klinik. Wozu auch?

Kommentar von Lalala1718 ,

Naja zur Bestrafung ?! Man wird für alles bestraft was anderen nicht gefällt und wenn hier einem der Anblick der Person nciht gefällt gibt es halt Strafen ?! Deshalb Klapse als Bestrafung

Aber danke dir für deine Hilfe

Kommentar von Seanna ,

So ein Unsinn. Die Krankenkasse würde ohne medizinische Indikation niemals den Aufenthalt bezahlen. Ein Tag auf der Geschlossenen kostet gut 1400-2000€. Wenn es um Bestrafung geht, sind die Vollzugsbehörden zuständig und das kostet auch etwas weniger. Und wenn du denkst, dass man für psychische Störungen bestraft wird, hast du offenbar ein massives Problem mit Realitätsverzerrung bis Realitätsverlust.

Kommentar von Lalala1718 ,

Also im Klartext weisen die mich nicht ein ?:)

Antwort
von Spuky7, 198

Du bekommst keine Strafe. Es interessiert keinen. Ein paar ermahnende Worte vom Arzt, das war es. Du bekommst den Rat, zum Psychologen zu gehen. Wegen Ritzen bekommst du keine Zwangseinweisung als Volljährige(r), erst bei Suizidwünschen, die du äußerst. 

Kommentar von Lalala1718 ,

Danke für die Antwort :) das beruhigt mich.

Antwort
von Xnxcxhxm, 111

Einen Psychiatrieaufenthalt ist keine Strafe! Da wird einem geholfen und man wird intensiv behandelt. Die strafe dafür ist das man hässliche Narben das ganze Leben lange mit sich trägt...( hab selbsg welche..)

Kommentar von Lalala1718 ,

Ein klapsenaufenthalt ist eine Strafe finde ich. Man gibt alle Rechte auf und wenn man da raus kommt geht es einem mieser als zuvor
Das ist die höchste Strafe die man neben dem Knast bekommen kann

Kommentar von Xnxcxhxm ,

Naja Ansichtssache.

Kommentar von Lalala1718 ,

Ja und das ist meine Ansicht
Danke dir für deine Hilfe

Antwort
von kami1a, 17

Hallo! Gesetzlich gibt es da keine Strafen aber natürlich bestraft man sich selbst.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Kommentar von Lalala1718 ,

Danke dir aber ne Strafe habe ich ja verdient
Will mir nur später nen Beruf nicht verbauen und auch nicht in den Knast oder in die Psychiatrie.
Danke dir und dir auch ne schöne Woche

Antwort
von safur, 171

Was hasten du für eine Denke?
Man kann dich nicht bestrafen, ich würde mir halt mal Gedanken machen, weshalb du das benötigst?

Kommentar von Lalala1718 ,

Man wird für alles im Leben bestraft ! Also ist die Frage ja berechtigt ob man auch dafür bestraft wird.
Deshalb frage ich.
Die Klapse ist die Hölle auf Erden.
Lieber gehe ich krank nicht zum Arzt als das der mich einweisen kann, wenn er was entdeckt.
Aber zum Glück kann er mich ja nicht einweisen.
Danke für deine Hilfe

Kommentar von safur ,

Du bist echt verbittert - hmm? Wie kann man dir helfen?
Hast du Freunde? Vertraute?

Kommentar von Lalala1718 ,

Ach das geht schon danke. Ne Hilfe ist verschwendet aber danke dir :) mir ging es hier nur um die Frage
Ne Freunde hab ich keine
Eine bekannte aber die hat psychische Probleme und vertraute auch keine

Danke dir für deine Hilfe du hast mir sehr geholfen :)

Antwort
von newcomer, 153

es gibt keine Strafe für Ritzen denn jeder bestimmt selbst über sein Leben

Kommentar von Lalala1718 ,

Also kann mich deshalb niemand in die Kapse einweisen ?

Kommentar von newcomer ,

nein da du über 18 bist. Ich geb noch einen drauf, selbst Suizid ist keine strafbare Handlung denn niemand weiß was zu dieser Entscheidung führte. Selbst wenn dieser fehlschlagen sollte wird dich niemand einweisen. Es wird zwar empfohlen eine Therapie zu machen aber es gibt kein Gesetz das jemanden zwingt.

Kommentar von Lalala1718 ,

Das stimmt ja so nicht. Eine bekannte ist 21 Und wegen nem suicid Versuch drin. Obwohl sie nein gesagt hat, kam ein richterlicher Beschluss, bewirkt durch einen Arzt und sie hängt noch heute drin
Danke dir für deine Hilfe

Kommentar von newcomer ,

bewirkt durch einen Arzt

stimmt diese Ausnahme hab ich nicht erwähnt

Kommentar von Lalala1718 ,

Ah ok also kann ich doch nicht zum Arzt ? Denn wenn der das sieht geht's trotzdem ab in die Klapse ?

Kommentar von newcomer ,

nein geht es nicht denn Ritzen ist kein Suizid Versuch. Sonst würde jeder der sich Piercen oder Tätowieren lässt eingeliefert werden

Kommentar von Lalala1718 ,

Also ich finde nicht das man Ritzen und Piercing vergleichen kann. Aber danke dir
Dann kann ich das nächste mal Vllt wieder zum Arzt wenn ich krank bin oder einen Bluttest machen muss 😂
Danke dir :)

Kommentar von newcomer ,

falls er fragt was los ist sagste dass du nach Therapie darüber hinweg bist dann ist er beruhigt

Kommentar von Lalala1718 ,

Das ich welche habe wissen meine Ärzte
Es geht mir um die frischen neuen.
Danke dir für die Hilfe :)

Kommentar von newcomer ,

bytte bytte

Antwort
von Herb3472, 136

Wenn Du Dich ritzt, hast Du "einen an der Waffel", oder "einen Sprung in der Schüssel", oder wie immer man das nennen mag. Das wird Dir ja hoffentlich klar sein. Warum willst Du Dich nicht dagegen behandeln lassen?

Kommentar von Lalala1718 ,

Ich will nicht eingewiesen werden, die Klapse ist die Hölle.
Darum geht es mir
Und Therapie ist Schwachsinn.
Hilft alles nix. Wenn man es nicht selber schafft hat man Pech

Kommentar von Herb3472 ,

Dann hör' halt einfach auf mit dem blödsinnigen Ritzen! Viel schlimmer als die Klapse sind die Narben, für die Du Dich später schämen wirst!

Kommentar von Lalala1718 ,

Nein die Klapse ist schlimmer glaub mir.
Ich hätte nie Freunde wurde durchgehend gemobbt geschlagen getreten war schlaflos und noch mehr
Und doch sage ich die Klapse war die schlimmste Zeit in meinem Leben.
Vorher war ich anders danach kaputt

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn Du Dein Leben unbedingt zerstören willst, dann bleib halt dabei und ritze Dich feste! Mir ist das ja egal, denn ich kenne Dich ja nicht einmal!

Aber gib' ja nicht irgend jemandem Anderen die Schuld daran! Denn verantwortlich dafür bist allein Du selbst, und nicht irgendwer anderer oder irgendwelche Umstände!

Ich wünsche Dir fröhliches Ritzen!

Kommentar von Lalala1718 ,

Danke dir für die Worte :)

Kommentar von Seanna ,

Nicht jede Geschlossene ist gleich. Therapie kann nachhaltig wirken, ist in diversen Studien bewiesen. Sogar physische Veränderungen im Hirn bewirken. Deine Verallgemeinerung ist unzulässig und zeugt von mangelhafter Objektivität und einem pathologischen Geisteszustand.

Kommentar von Lalala1718 ,

Mir reichte das bisher schon aus
An Therapie Erfolge glaube ich nicht.
Ob ich objektiv wirke oder nicht ist dahin gestellt :) dennoch sind es aus meinen Augen überbezahlte "Fachkräfte" die einem nix bringen und alle Geheimnisse am Ende an die Eltern weiter geben -.-

Antwort
von Panazee, 140

Die Höchststrafe dürfte wohl "Tod durch verbluten" sein.

Alles andere ist keine Strafe. Das sind Menschen, die dir helfen wollen.

Kommentar von SamungSkills321 ,

xDD

ahahhahah

Kommentar von Yakoti ,

Was soll daran lustig sein? Das stimmt doch, triffst du einmal eine Ader.. und schaffst es nicht die Blutung zu stoppen bist du tot.

Kommentar von Lalala1718 ,

Sterben werd ich schon nicht

Und nein die helfen nicht. Die nutzen ihre Macht aus, um Menschen "in Not" noch kaputter zu machen.
Also kann ich nur wegen bisschen Ritzen in der Klapse landen ?

Kommentar von Panazee ,

Normalerweise nicht.

Es ist aber nicht untypisch für viele Menschen mit einer Selbstverletzungsproblematik, dass das eigene Handeln verharmlost wird (bisschen Ritzen) und Menschen, die helfen wollen schlecht geredet werden (wollen andere kaputter machen).

Kommentar von Panazee ,

Wobei dir klar sein muss, dass genau das passieren kann, wenn du mit starken Schnittverletzungen von einem Arzt behandelt werden musst, weil die Blutung sonst nicht zu stillen ist. Beim Ritzen kann das manchmal schneller passieren als du vielleicht denkst. Sobald ein Arzt feststellt, dass dein Verhalten geeignet ist dein Leben zu gefährden kannst du auch in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden. Das du den Begriff Klapse verwendest ist nicht gut. Da hocken in aller Regel keine total verrückten, sondern Menschen mit psychischen Problemen, genau so wie du sie hast. Hättest du keine psychischen Probleme, dann würdest du dich nicht ritzen.

Die Wahrscheinlichkeit steigt übrigens an, wenn du jegliche Behandlung verweigerst. Hast du zu tief geschnitten und musst im Krankenhaus genäht werden und du bist bei einem Psychologen in Behandlung wird dich keiner Zwangseinweisen. Wenn du jegliche Behandlung deiner Problematik ablehnst kann das in so einem Fall passieren. Das "bisschen" ritzen ist ja Ausdruck eines inneren Leidensdrucks und wenn du da nichts machst wird das nicht besser.

Kommentar von Abuterfas ,

Also kann ich nur wegen bisschen Ritzen in der Klapse landen ?

Nicht, wenn Du es nicht freiwillig möchtest.

Kommentar von Lalala1718 ,

Aha ja also mir geht es nur um die Frage
Danke für die Antwort das mich niemand einweisen kann. Danke :))

Kommentar von Lalala1718 ,

Ich pass schon auf und wurde deshalb nicht ins Krankenhaus gehen.
Nur wenn ich mal erkältet bin geh ich nicht zum Arzt aus Angst.
Darum geht es mir bei der Frage.
Eingewiesen kann man sich trotz Volljährigkeit und Psychiater. Das ist na bekannten passiert, allerdings hat die auch versucht sich umzubringen.
Danke für die Hilfe

Antwort
von Abuterfas, 131

Da nur Du DIch selbst und niemand anderen verletzt, kann man Dich nicht zwingen in eine "Klapse" zu gehen.

Leider gibt es keine Strafe in dem Sinne, die einzig Gestraften sind eventuell die Menschen in Deinem Umfeld, die sich Sorgen machen müssen.

Kommentar von Lalala1718 ,

Die Menschen in meinem Umfeld haben Pech.
Aber danke, es kann mich also niemand einweisen deshalb. Zum Glück danke :))

Kommentar von Panazee ,

Die Menschen in meinem Umfeld haben Pech.

Dir fehlt jegliches Einfühlungsvermögen. Bitte tu dir selbst etwas gutes und begib dich in Behandlung bei einem Psychologen. Du verletzt nicht nur dich, sondern auch die Menschen, denen du etwas bedeutest.

Kommentar von Abuterfas ,

@Panazee So recht Du auch hast, aber ich denke, das dies "vergebene Liebesmüh" ist. Das sich purer Egoismus in dieser Form äußert ist wirklich erschreckend.

Kommentar von Lalala1718 ,

Da ich keinen Menschen in meinem Umfeld habe kann ich niemanden verletzen ;) meine Eltern wollen mich rauswerfen können es nur rechtlich noch nicht. Freude und so hab ich eh nicht und meine Eltern interessieren sich nicht wirklich was ich mache
Wenn überhaupt interessieren sie sich für das was ich falsch mache ;)
Und ja Einfühlungsvermögen wurde bei mir vergessen
Danke für deine Hilfe :)

Kommentar von Panazee ,

Wenn du glaubst, dass deine Eltern dich nicht raus werfen können, dann irrst du dich. Sobald du volljährig bist können dich deine Eltern rein rechtlich von heute auf morgen auf die Straße setzen.

Sie müssen dir aber, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, Unterhalt zahlen, wenn du eine (Hoch)Schule besuchst oder eine Ausbildung absolvierst. Haben deine Eltern kein ausreichendes Einkommen, dann müssen deine Eltern auch gar nichts zahlen. Sollten deine Eltern Geld haben, dann wirst du trotzdem nicht allzu viel bekommen. Das Maximum liegt in der Regel bei 640.-€. Mit 640.-€ lebt es sich nicht so gut, wenn man davon alles zahlen muss (Miete, Strom, Internet, Essen, Kleidung, etc. pp.).

Kommentar von Lalala1718 ,

Recgtlich gesehen müssen sie sogar noch mer bezahlen
Ein entsprechendes Einkommen besitzen meine Eltern genügend Geld
Sie wollen nur nix abgeben.
Mit einem Anwalt hatte ich auch weitere gute Chancen meinem Eltern das Leben kaputt zu machen das wissen Sie
Sie werden mich also nicht rauswerfen

Kommentar von Abuterfas ,

Aber Du schaffst das doch alleine, Menschen die einen hängen lassen braucht man nicht.

Kommentar von Lalala1718 ,

Leider brauche ich ihr Geld
Ich hab selber zu geringes Einkommen. Davon kann ich nicht leben so sehr ich es auch wollen würde -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community