Frage von 120grammButter, 109

Was sind die Gründe für Deutschland-Hass unabhängig vom 2. Weltkrieg?

Antwort
von voayager, 27

Der deutsche Staat ist in Griechenland sicherlich nicht beliebt, hat doch der Hellas in den Schraubstock genommen.

Antwort
von Schuhu, 64

Woran machst du "Deutschlandhass" fest? Wen bezeichnest du als "Deutschlandhasser"?

Kommentar von 120grammButter ,

Menschen die halt viel an Deutschland aussetzen. Die politische Lage, die Mentalität der Menschen, die kulturellen Eigenarten etc.

Kommentar von Schuhu ,

Manche Menschen haben recht, wenn sie Deutschland kritisieren, manche haben Vorurteile. Nur weil man ein Land kritisiert (etwas an ihm aussetzt), heißt es doch nicht, dass man es hasst. Mach uns Deutsche nicht zu armen Opfern von Deutschen-Hassern. Aber der Kritik müssen wir uns halt stellen - und viele können das auch.

Antwort
von teddy1202, 10

Das fing doch schon mit dem 1. Weltkrieg an.

Und wir Deutschen werden nicht gehasst, eher verachtet oder ignoriert. Und da wären wir wieder beim 2. Weltkrieg - denn was danach aus Deutschland wurde, hat kein anderes Land geschafft. Da glaube ich, dass Neid eine große Rolle spielt.

Antwort
von OhneRelevanz, 52

Wo gibt es denn bitte großartigen Deutschlandhass?

Kommentar von 120grammButter ,

Von "großartigen" war nicht die Rede. Eher persönlichen Hass von verschiedenen Menschen - Als Beispiel: https://www.gutefrage.net/suche?q=hasse+deutschland

Kommentar von OhneRelevanz ,

Wenn nicht von großartig die Rede war, dann macht die Frage wenig Sinn. Es gibt immer Menschen mit von der Mehrheit abweichenden Meinungen. Genauso könnte man fragen, warum manche Menschen es hassen auf dem Land zu leben oder ähnlich nebensächliche Dinge. Es gibt einige Idioten, die dieses Land einfach "nur so" hassen, wieder andere haben gute und fundamentale Gründe. Setzt man sich bspw. mit der Politik auseinander und mit zum Beispiel dem reaktionären, leicht manipulativen Bodensatz der Bevölkerung, dann ist eine gewisse Abneigung bzw. nicht-Identifikation mit Deutschland nicht schwer nachvollziehbar. In diesem Fall äußert sich die Abneigung der hiesigen Politik/Gesellschaft/etc. durch die etwas oberflächliche, aber eben emotionale Parole "Ich hasse Deutschland". Natürlich ist das eher eine unpräzise und reißerische Aussage, aber das ist für sich nichts besonderes und dient eben zur Polarisierung.

Kommentar von 120grammButter ,

Was wären z.B. gute und fundamentale Gründe für "Hass" oder eher Kritik / Abneigung gegenüber dem Land bzw. der Kultur?

Kommentar von OhneRelevanz ,

Auf politischer Ebene: Auslandseinsätze, Waffenhandel, undemokratische Vorgänge, Fortschreitender Neoliberalismus, Umgang in der NSA-/BND-Affäre, usw.

Auf gesellschaftlicher Ebene: Wie bereits erwähnt: Leicht manipulierbare Bürger mit wenig Politikverständnis, Festgefahrene, veraltete Meinungen/Ansichten über bspw. Nicht-Heterosexuelle, Nicht-Deutsche, Geringverdiener, Frauen, usw.

Kommentar von adabei ,

In diesen Fragen geht es doch nur um Aussagen einiger pubertierender Jugendlicher, die von einem gelobten Land außerhalb Deutschlands träumen. Mit Deutschland selber hat das meist sehr wenig zu tun.

Kommentar von archibaldesel ,

In Polen und Griechen

Antwort
von joheipo, 41

Natürlich der Holocaust (der zwar während des 2. Weltkrieges stattfand, aber mit dem Krieg nur mittelbar zu tun hatte).

Und natürlich auch der Kreig selbst. Wir als heutige Generation können den zwar ausblenden, aber im Empfinden anderer Völker und Länder ist die Assoziation "2. Weltkrieg = Deutschland" fest programmiert.

Kommentar von 120grammButter ,

unabhängig vom 2. Weltkrieg

Antwort
von ThommyGunn, 22

Meinst du den Hass der Deutschen (Linken) auf sich selbst?

Google mal nach "white guilt", das Phänomen gibt es auch in anderen Ländern.

Kommentar von 120grammButter ,

Nein, eher unabhängig vom WW2 und speziellen politischen Bewegungen. Eher in die Richtung: http://ichhasse.es/wbb/index.php?page=Thread&threadID=1620&s=b8643f4597a...

Bezieht sich eher auf das Verhalten und die Art der Menschen.

Kommentar von voayager ,

Antideutsche sind keine Linke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community