Frage von Sarah18072000, 48

Was sind die "gesellschaftskritischen Aspekte" beim Christentum?

Ich (Christin) muss in der Schule die "gesellschaftskritischen Aspekte beim Christentum" vorstellen. Erstens verstehe ich nicht genau, was damit gemeint ist (ich nehme an, das es Kritik am Christentum meint). Zweitens finde ich nichts Gutes und Passendes im Internet, was mir weiterhelfen könnte und als Christin fällt mir deshalb auch nichts darüber ein. Vielleicht könnt ihr mir "gesellschaftskritische Aspekte" oder eure Kritik am Christentum nennen. Also z.B. warum ihr keine Christen seid oder warum ihr aus der Kirche ausgetreten seid. Danke schonmal für die Antworten. Damit helft ihr mir echt aus der Patsche :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chaoist, 32

Ich denke wonach hier gefragt wird ist, wie sich das Christentum auf die Gesellschaft auswirkt. Wie also prägt der christliche Glaube das Denken und Handeln der Menschen.

Die Frage ist derart allgemein, dass sie erst mal stark eingegrenzt werden muss. Zum Beispiel auf eine bestimmte Zeit. Der Einfluss der Kirche war im Mittelalter ein vollkommen anderer als heute.

Ein Beispiel ohne viel Kritikpotenzial könnte unser Umgang mit dem Tod sein. Vergleich dafür die Rituale / Zeremonien des Christentums, mit denen anderer Religionen.

Ein Grund warum ich nicht Mitglied einer Glaubensgemeinschaft bin ist, dass ich sehr viel Wert auf Freiheit, speziell Entscheidungsfreiheit lege. Als Mitglied würde mir die Entscheidung in zu vielen Lebensbereichen abgenommen / vorgeschrieben werden.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 23

Ich bin der Meinung, du missverstehst die Aufgabe.

Es geht nicht darum, was die Gesellschaft am Christentum kritisiert, sondern in welchen Punkten die christlische Lehre die Gesellschaft kritisiert.

Die christliche Lehre beinhaltet nämlich bereits eine Form von Gesellschaftskritik.

Dem Neuen Testament zufolge vertrieb Jesus die Geldwechsler und Händler aus dem Tempel, die Geld mit dem Glauben der Menschen machten.

Jesus übte damals also "Kapitalismuskritik" - er wandte sich gegen die Ausbeutung der Menschen unter dem Deckmantel der Religion.

Jesus hat sich laut Bibel außerdem mit Ausgestoßenen und sozial geächteten Personen aller Art umgeben - darunter Zöllner und Ehebrecherinnen.

Er wandte sich damit gegen die Ausgrenzung und Diskriminierung dieser Menschen durch die damalige Gesellschaft.

Die modernen christlichen Kirchen äußern sich auch zu aktuellen gesellschaftlichen Themen kritisch und ermahnen zu "christlichem" Verhalten in der Gesellschaft.

Die Einzelheiten kannst du nun sicher selbst ausarbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community