Was sind die Eigenschaften von piktoriellen Bildern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Ausdruck "piktorielle Bilder" erscheint mir als vollkommen neuer Begriff. Er muss wohl auf einen sehr speziellen Text aus eurem Unterricht zurückzuführen sein.

Darunter vorstellen kann ich mir etwas, das allgemein als "verpixelte" Bilder bezeichnet wird. Das sind digitale Bilddateien, die auf Bildpunkten basieren und nicht auf Vektoren.

Bei solchen Bilddateien (Endung z. B. JPEG, BMP, GIF, PNG oder TIF) kann man die Bildpunkte so vergrößern, dass sie meistens als Kästchen erkennbar sind. Bilder oder Bilddteile lassen sich damit unscharf darstellen.

Wie es in einem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm gemacht wird, ist hier beschrieben:

http://www.tutonaut.de/anleitung-gesichter-und-texte-auf-fotos-unkenntlich-machen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EpsilonXr
24.02.2016, 21:21

Nee meinte pictorielle Bilder wegen dem Pictorialismus. Meine Frage müsste dementsprechend heißen: Eigenschaften von pictorialistischen Fotografien ? Entschuldigung :(

0

Da jetzt geklärt ist, dass es um die Stilrichtung des Pictorialismus aus der Geschichte der Fotografie geht, kannst du bei deiner Frage "Wie muss ich es machen?" auf die stil-typischen Hinweise (Schärfe, Tonwerte, Licht ...) aus dem Lexikon zurückgreifen:

Häufig angewandte stilistische Merkmale pictorialistischer Fotografien sind ...

in: https://de.wikipedia.org/wiki/Pictorialismus#Techniken\_und\_Stilmittel

Gehe auch den dort verlinkten Künstlernamen nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung