Frage von Jehehezsr, 88

Was sind die bedeutendsten Unterschiede zwischen Krita und Photoshop?

Und ist Photoshop wirklich so komplex, wie mir irgendwann mal gesagt wurde?
Und ist das neueste Photoshop auch gleich das beste?

Ich danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hank1973, 38

Hi, zuerst einmal, Photoshop ist komplex ( krita aber auch teilweise), davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen, denn es ist auch grundsätzlich gut zu erlernen. Ich arneite mit CC, was ständig mit Updates versorgt wird. Mir gefällt im Gegensatz zu älteren Versionen die dunkle Bedienoberfläche schon mal besser. Photoshop hat allgemein mehr zu bieten, es ist der Allrounder, wie schon erwähnt ist es in der Fotobearbeitung/bzw. Manipulation unschlagbar (meiner Meinung nach). Auch im digital Painting sorgt die grosse Auswahl an Pinselspitzen für viel Freude. die Erstellung eigener Pinselspitzen ist eine Freude und sehr intuitiv und kreativ (wie das bei Krita geht weiss ich noch nicht, bin aber dabei es zu lernen), Krita ist, was das digitale Zeichnen angeht aber auch ganz vorne, ich hab das Programm auch erst kürzlich installiert und bin schon hellauf begeistert. Das Pinselverhalten gibt ein sehr gutes Feedback, die Bedienoberfläche ist Photoshop sehr ähnlich strukturiert ( auch dunkel!!:-)), daher fand ich mich schnell zurecht, die pinseleinstellmöglichkeiten sind komplex und umfangreich, ähnlich wie bei Photoshop,aber irgendwie auch anders, aber interessant (da arbeite ich gerade dran). Arbeiten mit Ebenen ist auch ähnlich wie bei Photoshop. Ich finde Krita ist das Blender (kostenlose 3D Software) für digital Painting!

Kommentar von Jehehezsr ,

*insert thank you gif*

Antwort
von EricWib, 48

Photoshop ist auf Bildbearbeitung generell ausgelegt sodass du es sowohl für photomanipulation als auch für digital painting nutzen kannst, während Krita hauptsächlich für digital painting gedacht ist.

Antwort
von Dummie42, 63

Photoshop ist der Mercedes und den Bildbearbeitungsprogrammen. Das gilt sowohl für die Leistung, als auch für den Preis. Auch ein älteres Photoshop ist enorm leistungsfähig.

Krita kenne ich nicht. Das kostenlose Gimp kann auch sehr viel und es soll jetzt irgendwann eine neue Version davon kommen.

Antwort
von Natulek, 25

Der bedeutendste Unterschied ist wohl, dass PS recht teuer ist und Krita kostenlos. Ich habe gehört, dass es ähnlich aufgebaut sein soll, kann es aber nicht beurteilen, weil ich PS nicht nutze. Ich weiß nur, dass die Benutzeroberfläche recht ähnlich aussieht und Krita für ein kostenloses Zeichen-/Animationsprogramm wirklich klasse ist.

PS ist, schätze ich, aber wesentlich umfangreicher und auch für Bildbearbeitung gedacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community