Frage von jankostop, 25

Was sind die Aufnahmevoraussetzungen für ne Fachhochschulreife?

Nehmen die auch eher durchschnittliche Schüler mit einer 3er Realschulabschluss und einer durchschnittlichen Ausbildung? Oder nehmen die nur die besten Schüler?

Antwort
von Joshua18, 5

Kommt auf das Bundesland an. Die Anforderungen sind aber nicht allzu hoch, da die besseren Real- und Gesamtschüler eh' auf die gymnasiale Oberstufe gehen.

Bayer verlangt glaub' ich mindestens 3,5, auch in Hessen wird nicht jeder genommen. Dort ist kann man allerdings mit FHR auch zur Uni.

Nach einer Ausbildung ist man berechtigt, FHR und Abitur auf einer Berufsoberschule oder einem Kolleg des 2. Bildungsweges zu machen !

Eine Fern-Berufsoberschule (bis zur FHR) ist zum Beispiel die staatliche bayrische "Virtuelle Berufsoberschule" kurz vibos.de   .

Antwort
von Bjowser, 15

Mittlere Reife. Ich hatte meine mittlere Reife extra nochmal gemacht, um meinen Schnitt zu verbessern und habe dann erfahren, dass nur die mittlere Reife ausreicht.

Antwort
von MarcelDavis321, 14

kommt immer drauf an. Wenn die Anzahl der Plätze begrenzt ist wirds natürlich schwieriger, aber in der Regel nehmen die jeden Otto.

Antwort
von JohnJB, 17

Das kommt ganz auf die Schule und die Fachrichtung an. Frage mal bei der Schule :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten