Frage von BlockenOwnz, 105

Was sind die Aufgaben der CPU/GPU bei Spielen?

  1. Was genau macht/berechnet die CPU bei Spielen und was die GPU?

  2. Und stimmt es, dass man für die meisten Spiele einfach nur eine gute Grafikkarte brauchen aber nur einen mittelmäßigen Prozessor?

  3. Wird die Grafikkarte behindert, wenn man z.B. eine sehr gute GPU hat (GTX 1070) aber nur einen z.B. FX 4350 (sog. Bottleneck)? Kann sie dann nicht ihre volle Leistung bringen?

Ich hatte das Problem, dass ich bei der BF1 Beta nur ca. 40 FPS hatte während andere mit schlechtere GraKas 60 - 70 FPS hatten (Beispiel: i5 3470 & Gtx 770 2GB VRAM). Da hab ich natürlich direkt an meinen CPU gedacht. Aber mein Kollege meint, Battlefield sei ein GPU Spiel, dass läge nicht daran.

Mein System:

CPU: A10-7850K

GPU: GTX 1060

Ich würde mich über gute Antworten (auch gerne von Experten) freuen.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von triopasi, 83

GPU berechnet (wer hätte es gedacht) die Bilder und die ganzen Effekte darin (Spiegelungen usw.)

CPU berechnet die Spielelogik (Bewegungen, Schüsse/Treffer, Physik usw.)

Kannst dir das so vorstellen: CPU berechnet alles (Spielewelt) und gibt das dann an die GraKa weiter, die aus den Daten n Bild baut und an den Monitor schickt.

Die meisten Spiele heute haben mega-tolle Grafik aber die Spielelogik hat sich in den letzten Jahren ja nicht wirklich verändert (shooter zB haben mehr Waffen use aber wirklich komplexer ist's ja nicht geworden), also ja, auch eine mittelklasse CPU kann eine high-end GraKa versorgen.

Und ja, wenn die CPU nicht hinterher kommt wird die GraKa "ausgebremst". (siehe das "Beispiel zur besseren Vorstellung" oben)

Kommentar von BlockenOwnz ,

Danke f.d. Antwort

Kommentar von triopasi ,

Biddebidde

Antwort
von Xandoo94, 67

Die CPU verrichtet sämtliche Berechnungen wie zum Beispiel schadensberechnung etc und die GPU ist dafür verantwortlich genügend Leistung zu liefern um einen flüssigen Bildaufbau zu gewährleisten aber auch Details zu laden und anzuzeigen. Es kommt immer auf das Spiel an und auf die benutze engine ob spiele CPU oder GPU lastig sind die meisten neuen Spiele versuchen durch zb Direct X 12 die Auslastung auszugleichen. BF war noch nie ein GPU lästiges Spiel sondern eher ein CPU lastiges was wiederum deine 40 fps erklärt hoffe ich konnte helfen

Kommentar von BlockenOwnz ,

Danke

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Gaming, Grafikkarte, ..., 63

Die CPU macht eigentlich alles einschließlich Anweisungen an die Gpu, was diese darzustellen hat.

Das bedeutet natürlich, daß in manchen Spielen die CPU fast schon überfordert werden kann. In dem Fall sitzt die Grafikkarte teilweise schlecht genutzt, da sie auf Anweisungen warten muss.

Schwächere CPU Rennen eben einfacher und schneller in ein solches CPU-Limit.

Daher gibt es seit einiger Zeit vermehrt Bestrebungen, sowohl die Steuerung des Grafikablaufes, als auch zum Beispiel die Berechnung von Physik und Sound auf die Gpu auszulagern

In Battlefield 1 im Besonderen hättest du mal den directx12-modus ausprobieren sollen, denn die Entlastung der CPU ist das Kernfeature der neuen API.

Kommentar von triopasi ,

Schwachpunkt ist oft aber trotzdem ne schlechte Programmierung und nicht ne zu schwache CPU.. (Kein Downvote deswegen nur Kommentar)

Kommentar von BlockenOwnz ,

Danke f.d. Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community