Frage von Hodinii, 100

Was sind die allerersten Anzeichen für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt?

Guten Morgen, meine Frage bezieht sich auf das Thema Gesundheit. Was sind die ersten Anzeichen für einen Schlaganfall oder sogar Herzinfarkt? Und in welchem Bereich treten die Symptome meisten auf? Gibt es da welche die leider sowas schon hatten?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bikerin99, 64

Kenne mich nicht so gut aus, aber das Wichtigste ist, dass die Symptome für Herzinfarkt bei Männern und Frauen völlig unterschiedliche sind.
Beim Schlaganfall meiner Mutter war es: extrem hoher Blutdruck, Schwindel, Übelkeit, dann spürte sie ihre Halbseite nicht mehr. Ins KH kam sie wegen dem Blutdruck, der Schlaganfall wurde später diagnostiziert.
Habe von anderen gehört, dass sie nicht mehr reden konnten, gelähmt fühlen,....
Aber im Internet lassen sich die wichtigsten Anzeichen für beide Erkrankungen sicher finden (bei einer guten Docseite).

Kommentar von Hodinii ,

Vielen Dank

Antwort
von hameder, 41

Folgende Symptome stellen einen ernsten Verdacht dar und sollten einen sofortigen Notruf (112) auslösen:

Patient kann nicht lächeln, Zähne zeigen pfeifen (halbseitige Gesichtslähmung) Pat. kann (mit geschlossenen Augen) die Arme nicht seitengleich heben
Pat. kann einfache Sätze nicht nachsprechen, verwechselt Worte:
Plötzlich aufgetreten: Verdacht Schlaganfall

Plötzlicher, stechender Schmerz oder Druckgefühl im Oberkörper (Brust, Schulter, Oberbauch) + Gefühl der Atemnot + blasse, kaltschweißige Haut / Übelkeit/ Erbrechen: Verdacht "Herzinfarkt" (akutes Koronarsyndrom)

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes:
Mit erhöhtem Oberkörper lagern, nicht alleine lassen, nichts essen/trinken lassen, beruhigen.

Wird der Pat. bewusstlos (reagiert nicht - aber atmet): Stabile Seitenlage

Keine Atmung / Lebenszeichen feststellbar: Herzdruckmassage (schnell und kräftig zwischen den Brustwarzen drücken) oder (wer´s kann): Herz-Lungen-Wiederbelebung 30:2

Weitere Infos: www.notfallmedizin.de/download/ehskript.pdf

Kommentar von Hodinii ,

Danke sehr

Antwort
von FelixFoxx, 63

Schlaganfall: Doppelbilder, herunterhängende Gesichtshälfte, kurze Lähmungserscheinungen, Sprachstörungen

Herzinfarkt: Atemnot, Übelkeit, Druckgefühl in der Brust

Antwort
von Deepdiver, 36

Erste Anzeichen sind für einen LAien schwer zu deuten.

Bei einem Schlaganfall gibt es kleine Ausfallerscheinungen in der Sprache oder Motorik

Bei einem Herzinfakt gibt es Schmerzen in der Brust, Atemnot  oder Schmerzen im linken Arm.

Bei Verdacht immer zu einem Arzt

Kommentar von Hodinii ,

Vielen Dank

Antwort
von jogibaer, 28

Schlaganfall kommt sehr häufig vor und kann das Leben total verändern. Zu hoher Blutdruck ist sicher ein Vorzeichen dafür.

Vorbeugen in guten Zeiten wäre das Beste. OPC mit Vitamin C zusammen eingenommen soll eine gute Sache sein.

Was noch besser ist, wäre die Chelat Therapie. Dabei bekommt man Infusionen welche die Gefässe vor allem die Arterien reinigen können. Wenn die Arterien frei von Ablagerungen sind, kann auch kaum ein Schlaganfall eintreten.

Bei Schlaganfall, hat sich ein kleines Stückchen losgelöst und eine Kopfarterie verstopft. So wird dieser Bereich nicht mehr durchblutet und das Gedächtnis in dieser Region wird gelöscht. Darum muss der Patient wieder alles neu erlernen, was Jahre braucht.

Die Chelat Therapie würde hier vorbeugen. Alle Ablagerung werden aufgelöst und gehen über die Blase weg. Mit Ultraschall lässt sich der Fortschritt kontrollieren.

Viele Menschen machen diese Therapie nach einem Schlaganfall, um einen Rückfall zu vermeiden. Leider etwas spät, doch immer noch besser als nichts.


Kommentar von hameder ,

Chelat hilft gegen Arteriosklerose ...und die Erde ist eine Scheibe...
https://de.wikipedia.org/wiki/Chelat-Therapie#Alternativmedizin

Antwort
von Meisita, 52

Guten Morgen . Einen Schlaganfall erkennst du daran wen diese Person einen linken Mundwinkel hat besser gesagt ihre linke gesichtshälte ist taub und ist zu gleich nicht orientiert ( man erkennt es auch an den Pupillen ,die eine Pupille ist erweitert ). Einen Herzinfarkt erkennt man : Atemnot , engheitsgefühl , kaltschweis, und einen starken Schmerz an der linken Schulter .nei der Frau sieht ein Herzinfarkt wider anderst aus .

Kommentar von hameder ,

Ob sich die Symptome links oder rechts manifestieren, ist reiner Zufall (je nach dem, welches Gefäß verstopft ist).
Eine Pupillendifferenz ist Zeichen für einen raumfordernden Prozess (z.B. eine Hirnblutung) die nur in bestenfalls 20 % der Fälle entsteht.

Auf dieses Symptom zu warten, wäre lebensgefährlich.

Auch in diesem Forum ist es angebracht, Wissen zu vermitteln statt Meinungen kund zu tun...

Kommentar von Meisita ,

Ihre Antwort ist nicht zu 100% korrekt . Meine Patienten hatten bis jetzt abgesehen von den männlichen Person zu 100% eine Ausstrahlung am linken Arm . Bei einem insult von einer puppilenerweiterung habe ich nicht erwähnt das es zu 100% zutrifft deswegen habe ich noch weitere Symptome geschildert . 

Kommentar von Meisita ,

Somit kann ich erläutern das ich nach wissen /Erfahrungen antworte . Trotzdem vielen Dank für ihr Wissen /Lexikon ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community