Frage von Huusket, 46

Was sind denn eure Ideen für eine Friedliche Lösung zum Thema IS/Weltfrieden?

Hallo Leute, gestern hab ich die Frage gestellt was ihr davon haltet das Deutschland ab 2016 den Krieg gegen den Terror untersützen will, meine Meinung dazu kennt ihr ja bereits, wir sollten nach einer friedlichen Methode suchen um diesen Herd zu löschen.

Ich glaube das sich viele Kreative Köpfe hier in der Community befinden also ich bin wie immer gespannt auf eure Antworten und Anregungen. :)

Antwort
von Vienna1000, 34

Religionen sind das Problem. Wobei man das an sich auch nicht so sagen kann. Ans ich regeln Religionen "im Grunde" ein Zusammenleben. Was ja nun auch "über einige Zeit mehr oder weniger" geklappt hat. Jede Gesellschaft die auf Ihrer Religion aufbaut in Ihrem Bereich. Gibts ja so viele, die absolut unproblematisch sind. Dieses generalisierte "Streben nach mehr" wie im Koran definiert ist das Hauptproblem, da die Umsetzung "Spielraum" lässt. Das gipfelt letztendlich im IS. Die friedliche Lösung wäre Möglichkeiten zu schaffen, dass sich Kulturen unproblematisch selbständig entwickeln können und herausfinden, was sich FÜR SIE am besten als Grundlage eignet.  Das ist eine Angelegenheit von X Generationen IN den Kulturbereichen und kann "hier" nicht gelöst werden. Sehr wohl gibt es aber und gab es auch bereits genügend Möglichkeiten der Entwicklungshilfefonds die entweder nicht oder missbraeuchlich zum Einsatz gekommen sind. Wir haben nur bedingt Recht uns bei anderen Kulturen "einzumischen". Was WIR als Integration verstehen ist in Wahrheit der Versuch einer Zwangsmissionierung, die von den Kulturen auch nicht erwünscht ist. Um nicht alle weiter mit diesen unerwünschten "Zusammentreffen" zu konfrontieren muss wieder differenziert werden. Vor allem wieder an Menschen als Individuen gedacht werden. Bei allem "egoistischen" blabla der "deutschsprachigen Linksextremencommunity" < Die ja alles andere als einen Frieden haben wollen > wäre es einfach sinnvoll, wirklich "AN MENSCHEN" zu denken. Was das heisst: Die USA fördern bestimmte Regionen mit Bargeld.. Und Dingen wie Elektrogeräten für "lau"... Russland hat 100.000 Tonnen Weizen gratis nach Syrien geliefert. Geld wäre sonstwo wieder "verdampft"... DAS sind die richtigen Ansätze. Zumindest für diese Region. Aktuell haben wir noch den Punkt Ukraine und vor allem Griechenland. Bei letzterem Punkt schaut ja schon gar keiner mehr hin. Das ist das allertraurigste. < Beantwortet nun nicht ganz deine Frage. Das liegt daran, dass man erstmal dafür sorgen muss, dass sich das alles nicht NOCH weiter ausbreitet.. Und gegen Waffen anzuknuddeln ist einfach nicht möglich,. >

Antwort
von SoVain123, 46

Den Herd zu löschen ....
Solange es unterschiedliche Religionen und Geld gibt, wird es niemals den kompletten Frieden geben. Großmächte werden immer noch kleine Länder Krieg führen lassen und Waffen verkaufen. Sie werden immer noch Terrororganisationen wie den IS ins Leben rufen um Gesetze durchzubringen. Das ganze wird niemals komplett aufhören. Man muss einfach lernen damit zu Leben. Sei einfach froh, dass du in Deutschland lebst und nicht irgendwo im Nahosten ;)

Kommentar von Huusket ,

Nein sonst würde ich diese Frage nicht stellen und mir auch keine Platte machen wie man Frieden herstellen kann :) 

Ich selber bin kein Experte in diesem System aber ich probiere andere Systemideen zu entwickeln damit sich jeder auf diesen Planeten wohl fühlt und das mag zwar schwer klingen ist es aber nicht in meinen Augen wenn man an die moral und menschlichkeit in einem selbst appeliert. 

Kommentar von SoVain123 ,

An die Moral und Menschlichkeit appelieren.... bei 8 Milliarden Menschen wirst du immer jemanden finden der die Welt gerne brennen sehen würde. Klar ist es löblich, dass du es probierst und man sollte die Hoffnung auch nicht aufgeben. Aber sehr wahrscheinlich ist es nicht :/

Antwort
von McBud, 23

Keine Waffen und Munition mehr herstellen. Dann gehen denen irgendwann die kugeln aus (den anderen auch, ist aber auch nich schlimm) und ohne Kugel/Schießpulver keine bewaffneten Konflikte. Ohne bewaffnete Konflikte bedeuten (sehr einfach gesprochen) Weltfrieden. So einfach ist es leider nicht.... Wäre aber ein Ansatz.

Antwort
von Dahika, 11

Eine friedliche Lösung fällt mir nicht ein. Leider kennen die IS_Dschihadisten nur die Gewalt.

Meiner Meinung nach ist die einzige Methode, das Problem in den Griff zu bekommen, die Einmischung der arabischen Staaten selbst. Solange die sich aber vornehm zurückhalten, wird das Problem schlimmer und schlimmer werden. Denn dann sind es der böse Westen, die bösen Christen, die gegen den Islam Kreuzzüge führen.

Aber solange die Scheichs das Ganze mehr oder weniger sogar finanzieren...  *achselzuck.*

Antwort
von atzef, 22

Voraussetzungen für eine friedliche Lösung sind Konfliktparteien, die alle motiviert eine friedliche Lösung anstreben. Der IS und seine Führung tun das ebensowenig wie z.B. dereinst Hitler, diie Nazis und ihre Anhänger.

Daher bleibt erstmal nur die Möglichkeit, die Führung und die Truppen des IS nachhaltig zu dezimieren und annäherungsweise vom Erdboden zu tilgen.


Antwort
von Lieberwurst, 38

"Eine friedliche Lösung suchen"...?Damit machst Du es dir ziemlich leicht. Wie soll das aussehen? Es gibt keine friedliche Lösung.

Kommentar von Huusket ,

Ihr seht einfach die Welt aus nur einer Perspektive. Der Mensch lebt schon ziemlich lange auf diesen Planeten und immer und immer wieder wurden Kriege geführt.. Seien es Glaubenskriege oder Kriege um Rohstoffe etc. etc. 

Jetzt denk einfach mal weiter. Findest du nicht das es langsam an der Zeit ist das wir uns alle friedlich leben lassen ? 

Das wäre auch an sich schon ziemlich einfach damit getan wenn jeder einfach das tun könnte was er will um so seinen Ertrag der Gesellschaft zu gute kommen lassen. Ich denke das würde funktionieren aber dazu muss auch ein progressives statt konservatives denken in den Köpfen der Menschen verankert sein.

Trotzdem danke für deinen Kommentar :) 

Kommentar von Lieberwurst ,

Deine Gedanken sind ja aller Ehren wert,  aber es ist unmöglich, dass "jeder einfach alles tut, was er will", ohne dass sich Interessen überschneiden.

Kommentar von Huusket ,

Kompromisse finden :) 

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 36

Solange es Geld und Machtpositionen gibt, wird es Krieg geben. Heutzutage geht der Krieg um Geld und Macht. Seitdem es Menschen gibt, gibt es Krieg. Wenn der eine Krieg beendet ist, gibt es anderswo 5 neue Kriege.

Antwort
von himako333, 14

noch leben einige Führer des IS, d. h. man hätte Ansprechpartner mit denen man Verhandlungen führen könnte.. neben einem Total- Boykott <- den hat die UNO schon im Feb. 2015 gefordert, 

wenn allerdings die jetzige IS-Führungspersonen  weggebombt sind, dann werden noch brutalere Nachfolger in deren Fußstapfen treten 

 ich denke jeder getötete IS'ler und getötete Unschuldige in der Region zieht mindestens 10 Rächer nach sich .. folglich wird damit  eine Spirale des Schreckens die nicht endet ins Leben gebombt

m.l.G. ;)h

 Ps.. die offensichtliche Apartheit wurde auch mit Hilfe von  Boykott beendet .. 

der Krieg in Vietnam wurde erst beendet, als immer mehr verstümmelte, tote , durchgeknallte US-Soldaten USHeimkehrer waren.. die Menschen anfingen zu sehen und zu fühlen das Krieg grausam ist und immer Opfer auf beiden Seiten hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten