Frage von wastedlive, 126

Was sind das für Klammern bei den Narben und warum Klammern statt Fäden?

Hey,

Also ich hatte am Freitag eine Operation. Morgen in einer Woche sollte ich die Klammern (Fäden) raus nehmen lassen bei einem Arzt. Ich musste schon mehrfach nähen gehen. Z.B. die linke Seite oder sonstige Schnittwunden. Da wurden aber Fäden genommen, die dann durch geschnitten wurden und man mit einer Binsette normal rausnehmen konnte. Nun hab ich Klammern hinter dem Ohr (siehe Bild) und ich frage mich 1. wie die genau da rein gemacht wurden, 2. warum Klammern und keine Fäden? Hat es Vorteile? Wird die Narbe schöner? Oder ist es einfach einfacher? Und 3. Tut es weh beim Entfernen?

Danke schonmal

Antwort
von sabbsi, 93

Das ist meist Vorliebe des Operateurs. Klammern geht schneller und einfacher. Da hält man mit zwei Pinzetten die Haut aneinander und der Assistent klammert mit einem Art Tacker. Ob die Narbe da besser aussieht oder ob es beim Ziehen mehr oder weniger weh tut, kann ich dir nicht sagen. Wird häufig bei sehr großen Schitten verwendet, zB bei einer Hüft- oder Knieprothese oder wenn der ganze Bauch aufgeschnitten wurde.

Antwort
von qqquestionnn, 76

Na da hätte der Chirurg doch wohl auch nähen können. Nunja, kann man nichts machen. Aber normalerweise werden genähte Wunden "schöner" als geklammerte. Klammern geht nunmal um einiges schneller.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community